BEM U11

Die BEM ist der Wettkampfhöhepunkt und größte Wettkampf der U11 im Bezirk Dresden. 11 Weixdorfer nahmen an der Vertanstaltung mit mehr als 200 Teilnehmern teil und haben 18 Einzelsiege errungen sowie 20 Niederlagen einstecken müssen. Alle waren mit Kampfgeist dabei und fast alle haben wenigstens einen Kampf gewonnen. Selbst wenn kein Sieg drin war, sahen wir engagierte Kämpfe bis zum Ablauf der Kampfzeit! Weiter so! (mehr …)

Zwei 3. Plätze bei der MDEM U15!

Am 4.12.23 ging es für 3 Weixdorfer Starter, Nina, Emilia und Finn, zu den Mitteldeutschenmeisterschafter der U15 nach Rodewisch. Nachdem sich alle 3 über die Bezirks- und Landesmeisterschaft für diesen höchsten Wettkampf in der Altersklasse qualifiziert haben, wollten sie sich mit den besten Kämpfern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen messen. (mehr …)

Pokalturnier in Rammenau Tag 2 U11, U15, Fr und Mä

Nachdem am Vortag bereits die U13, U18 und U21 in Demitz-Thumitz gekämpft hatten, waren am Sonntag (29.10) die U11, U15, Frauen und Männer an der Reihe. Außerdem stand noch die Gesamtpokalwertung des Wochenendes aus. Unser Team war nochmal größer als am Samstag:

U11: Isabel, Friedrich, Hanna, Marek, Ida, Albin, Anthony und Fabian

U15: Kjell, Johanna und Nina

Fr/Mä: Karla, Fabian, Damian, Richard und Tilman

Weiterhin war Richard als Kampfrichter und Lea als Betreuerin dabei.

Zeitig musste nur die U11 anreisen. Dafür startete der Wettkampf nach einer kurzen Begrüßung pünktlich auf allen fünf Matten. Alle ab der U15 durften noch etwas ausschlafen.

(mehr …)

Pokalturnier Rammenau Tag 1

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Am 28.10.2023 fand der erste Tag des alljährlichen Rammenauer Pokalturnier statt. Mit dabei waren Emma, Emilia, Martha, Lilly, Linus, Adrian, Liam (U13) und Titus, Matti, Karla, Luise, Ludwig (U18 bzw. U21) und Leif als Betreuer und Kämpfer und Maria als Betreuerin.

(mehr …)

LEM U15 2023 in Döbeln

Dieses Jahr ging es für 5 Sportler zur Landesmeisterschaft in der U15 nach Döbeln. Mit dabei waren Emila, Nina, Emma. Finn P. und Alex, soiw Martin als Betreuer.

Nachdem die 5 sich im Bezirk in ihren Gewichtsklassen qualifiziert hatten, wollten heute alle auch noch den Sprung zur Mitteldeutschenmeisterschaft (MDEM) schaffen, doch das wird nicht leicht.

(mehr …)

BEM U15 am 01. Oktober 2023

Bei den Bezirksmeisterschaften der U15 kämpften heute 7 Weixdorfer um eine Medaille und damit um ein Ticket zu den Sachsenmeisterschaften in 3 Wochen in Döbeln. Bei den Jungs waren wir zu Ferienbeginn sehr dünn besetzt. Nur Finn und Alex (beide eigentlich noch U13) nutzen die Gelegenheit in die höhere Altersklasse schon mal reinzuschnuppern. Bei den Mädchen waren wir um so stärker: Emilia, Johanna, Alisa, Emma und Nina folgten den Jungs gegen Mittag in die gemütliche Halle der Schmöllner.

(mehr …)

31. Sparkassen-Cup und 38. Lokpokal in Werdau am 16.09.2023

Am 16.09.2023 waren 15 weixdorfer Judokas bei dem 31. Sparkassen-Cup bzw. beim 38. Lokpokal in Langenhessen (Werdau). Um sieben Uhr am Samstagmorgen trafen sie sich, um gemeinsam nach Langenhessen zu fahren. Es war ein reiner Jungenwettkampf, bei dem alle Altersklassen angetreten sind.

Um 8:30 Uhr ging es mit dem Wiegen los und um 10 Uhr war die Eröffnung des Wettkampfs.

(mehr …)

Finaltag U11-Liga in Schmölln-Putzkau

Heute fand der dritte und letzte Kampftag des neuen Kinderligaformats statt und wir waren natürlich wieder dabei! Das mittlerweile schon größtenteils eingespielte Team bestand aus Anni, Anthony, Edgar, Felix, Friedrich, Ida, Isabel, Julius, Leopold, Luise, Rudi, Betreuer Tilman und Kampfrichter Richard. Außerdem waren natürlich auch wieder viele Eltern und Geschwister zum Anfeuern mit.

 

(mehr …)

Internationaler AT-Cup U15/U18 in Leipzig am 23.09.2023

Team U15
Team U18

Man muss Judo schon sehr mögen, wenn man sich freiwillig zum Samstag um 6:30 Uhr trifft, um sich auf den Weg zum Wettkampf zu machen. Dies war bei Emilia, Johanna, Alisa und Nina der Fall und somit nutzten wir die Chance, bei einem von vielen Sportschulen gut besuchten internationalen Turnier vor der eigenen Haustür Erfahrung zu sammeln. Ausschlafen durfte hingegen die U18 mit Titus, Finn und Karla, bei denen erst mittags Wiegen war – dafür waren sie aber auch erst 21:30 Uhr zu hause.

 

(mehr …)