Internationales Rammenauer Pokalturnier – Tag 1: U9/U13/U18

7. November 2022 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Zum frühen Samstagmorgen 7:15 Uhr trafen sich die Kämpfer der U9  um sich auf den Weg zum Internationalen Pokalturnier des JVS Rammenau nach Demitz-Thumitz zu machen. Jeweils 2 Stunden später trafen sich die Kämpfer der U13 und dann die „Männer“ der U18. In unserem großen Weixdorf Team kämpften heute
U9: Filip Werner, Isabel Liepke und Albin Gemulla
U13: Emilia Pappermann, Elisa Eichhorn, Lilly Hoffmann, Johanna, Makowski, Finn Pappermann, Linus Götze, Toni Kude, Alexander Kretzschmann und Adrian Koch.
U18: Finn Wurlitzer, Matteo Mey, Leif Buder, Victor und Titus Wünsch
Als Karis unterstützen uns Richie und Tilman über 9 Stunden. Und auch die Betreuer Finn und Antje hatten von  8:00 bis 19:00 Uhr unterstützt von Karla alle Hände voll zu tun.

 

Bei der U9 wurde in 21 gewichtsnahen Gruppen á 4 oder 5 Teilnehmern gekämpft. Somit kam jeder auf seine Kosten.

Filip startete in der Gewichtsklasse -22,5kg (4 Teilnehmer). Der 1. Kampf war sehr ausgeglichen und er setzte mehrmals einen guten O-goshi an. Trotzdem verlor er leider diesen sowie den nächsten Kampf. Seinen 3. Kampf gewann er kampflos, weil sein Gegner aufgrund einer Verletzung nicht antrat. Somit ein 3. Platz.

Siegerehrung U9 -22,5kg

 

Isabel (-27,5kg) hatte ebenfalls 4 Teilnehmer. Die 1. Begegnung konnte sie mit einem O-soto-otoshi gewinnen. Im 2. und 3. Kampf kam es zum Hantei, wobei sich die Kampfrichter einmal für sie und einmal gegen sie entschieden. Mit 2 gewonnen Kämpfen belegte sie also einen 2. Platz.

Siegerehrung U9 -22,5kg

 

Albin (4 Teilnehmer) trat -33,5kg an. In seiner 1. Begegnung verlor er nach Hantei. Die beiden darauffolgenden Kämpfe gewann Albin jedoch mit einer Festhalte und dem O-soto-otoshi. Somit belegte Albin den 2. Platz.

Siegerehrung U9 -33,5kg

 

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto konnte sich die U9 mit Medaillen behangen auf den Rückweg machen.

Gruppenfoto U9

 

Als die U13 anreiste, war die U9 noch in vollem Gange und in der Halle wurde es kuschlig. Die U13 musste sich noch ne ganze Weile gedulden bis auch sie sich warm machen konnten und ihre Wettkämpfe begannen.

Emilia hatte in der -33kg zwei sehr starke Gegner. In beide Kämpfe, die über fast die gesamte Kampfzeit gingen, musste sie sich trotz guter Leistung geschlagen geben. Sie belegte somit den 3. Platz.

Siegerehrung U13 -33kg

 

Elisa  ging -36kg (5 Teilnehmer) an den Start und konnte 2 von ihren 4 Kämpfen mit O-soto-otoshi, Festhalte und O-uchi-gari für sich entscheiden und belegte so einen guten 3. Platz.

Siegerhehrung U13 -36kg

 

Johanna und Lilly waren mit insgesamt 12 Teilnehmern in der -44kg. Johanna gewann ihren ersten Kampf in 6 Sekunden mit dem grandiosen Kyu-Konter Ko-soto-gake. Das Halbfinale und das kleine finale konnte sie leider nicht für sich entscheiden und belegte somit den 5. Platz. Auch wenn Lilly heute keinen Kampf gewinnen konnte, zeigte sie heute viel Biss und sammelte in ihrem erst zweiten Wettkampf wertvolle Erfahrungen.

Finn war in seiner Gewichtsklasse -31kg mit 4 weiteren Teilnehmern. Von seinen 4 starken Kämpfen konnte er 2 für sich entscheiden. Das bedeutete für ihn einen sehr verdienten 3. Platz.

Siegerehrung U13 -31kg

 

Linus -40kg (9 Teilnehmer) musste sich in seinem 1. Kampf gegen einen deutlich größeren Gegner nach einer Festhalte geschlagen geben. Die zweite Begegnung gewann er jedoch mit einem schönen Uki-goshi. Nachdem er seinen 3. Kampf verlor, schied er aus dem Turnier aus.

Toni musste -46kg (9 Teilnehmer) am längsten auf seine Kämpfe warten. In seinem 4er Pool konnte er nach einer Niederlage 2 Kämpfe mit O-goshi, O-soto-otoshi und Festhalte für sich entscheiden. Im Halbfinale unterlag er leider und belegte somit einen 3. Platz.

Siegerehrung U13 -46kg

 

Alex kämpfe -50 kg (7 Teilnehmer). In seinem 4er Pool verlor er seinen ersten Kampf denkbar knapp im Hantei bevor im 2. Kampf mit ganz starker Bodenarbeit und Festhalte gewann. Im 3. Kampf gegen verlor er gegen einen starken Orange-Gurt und schied leider aus dem Wettkampf aus.

Adrian (-55kg), der mit 18 Teilnehmern die vollste Gewichtsklasse hatte, gewann seinen 1. Kampf mit einem herrlichen De-ashi-barai. In den zwei darauffolgenden Kämpfen konnte er die Fege mit nicht ganz so viel Erfolg werfen und schied trotz guter Kämpfe aus dem Wettkampf aus.

Jubelfoto U13

Gruppenfoto U13

 

Als 16 Uhr für die U18 die Erwärmung begann, mussten wir sie fast erst einmal wiederbeleben… und dann ging es parallel zur U13 auch schon los.

In Finns Gewichtsklasse -55kg (5 Teilnehmer) konnte heute fast jeder gegen jeden gewinnen, aber eben leider auch verlieren. Finn war im Griffkampf sehr konzentriert und konsequent und konnte alle 4 Gegner gut kontrollieren. 2 Kämpfe gewann er souverän und mit 2 starken tiefen Seoi-Nage sowie O-soto-gari und O-goshi. In den anderen beiden Kämpfen verlor er 2x die Dominanz im Griff, was seine Gegner leider sofort zum Ippon nutzen – 1x davon sogar erst im Golden Score. Damit belegte Finn einen starken 3. Platz.

Siegerehrung U18 -55kg

 

Matteo hatte es -60 kg mit insgesamt 11 Teilnehmern zu tun. Mit einem schönen Ko-uchi-maki-komi, einem Ko-uchi-gari und einem Tani-otoshi zog er souverän ins Halbfinale ein, welches er leider etwas unnötig verlor. Im Kampf um Platz 3 ging es wieder gegen seinen ersten Gegner, welchen er diesmal mit einem schönen Uchi-Mata besiegte. Somit ein 3. Platz für Matteo.

Siegerehrung U18 -60kg

 

Leifs Gewichtsklasse -66kg war mit 19 Teilnehmern knackevoll. Nachdem er sich im ersten Kampf souverän mit 2 gut vorbereiteten tiefen Seoi-Nage durchsetzen konnte, verlor er im 2. Kampf zwar, verkaufte sich aber sehr teuer. In der Trostrunde siegte er dann mit einem schönen Abtaucher, bevor er in Kampf 4 im Hebel aufgeben musste und leider ausschied.

Victors Liste in der -73kg war mit 18 Teilnehmern ebenso voll. Vom Lospech verfolgt, bekam er es sofort mit dem Mitteldeutschen Meister zu tun und auch wenn der Sieg nicht drin war, lieferte er einen soliden Griffkampf ab. Im 2. Kampf beeindruckte er mit tollen Uchi-Mata-Ansätzen, mit denen er knapp eine Wertung verfehlte und sich dann leider im Boden nicht ganz fair geführten Würgeangriffen geschlagen geben musste.

Titus sammelte heute -81kg (7 Teilnehmer) im 3er Pool wertvolle U18-Erfahrungen. Wurde er im ersten Kampf noch zu schnell gekontert, konnte er im 2. Kampf mir Waza-Ari für Uchi-Mata in Führung gehen. Schade, dass auch ihm dann noch eine Würge zum Verhängnis wurde.

Gruppenfoto U18

 

Das Turnier war heute stark besetzt und wir konnten in jeder Altersklasse gut mitkämpfen. Vor allem die U13 hat sich im Vergleich zum Jahresanfang enorm gesteigert und gezeigt, dass sich das Durchhaltevermögen trotz Niederlagen auszahlt. Und auch bei der U18 konnte man sehen, dass sie mit jedem Wettkampf wieder mehr in Schwung kommt.

Irgendwann nach 19 Uhr verließen wir die heiligen Hallen. Im Gepäck hatten wir Medaillen, Urkunden, Teamgeist und ganz viel Erfahrung 😊

Finn & Antje

Zusammenfassung:

Name AK GK TN Kämpfe gew. ver. Platz
Filip Werner U9 -22,5 4 2 0 2 3.
Isabel Liepke U9 -27,5 4 3 2 1 2.
Albin Gemulla U9 -33,5 4 3 2 1 2.
Emilia Pappermann U13 -33 3 2 0 2 3.
Elisa Eichhorn U13 -36 5 4 2 2 3.
Johanna Makoswky U13 -44 12 3 1 2 5.
Lilly Hoffmann U13 -44 12 2 0 2
Finn Pappermann U13 -31 5 4 2 2 3.
Linus Götze U13 -40 9 3 1 2
Toni Kude U13 -46 9 4 2 2 3.
Alexander Kretzschmann U13 -50 7 3 1 2
Adrian Koch U13 -55 18 3 1 2
Finn Wurlitzer U18 -55 5 4 2 2 3.
Matteo Mey U18 -60 11 4 3 1 3.
Leif Buder U18 -66 19 4 2 2
Victor Wünsch U18 -73 18 2 0 2
Titus Wünsch U18 -81 7 2 0 2

 

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

n/a
Zur Werkzeugleiste springen