Neujahrsturnier 2019 in Freital Tag 2 (U11 und U15)

19. Januar 2019 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Jetzt kommt der zweite Teil vom Neujahrsturnier in Freital. Diesmal ging es für die U11 und U15 an den Start. Wobei sich zu Beginn, also 07:30 Uhr erst einmal die U11 mit Alisa, Emma Lotta und Nina getroffen haben. Ausschlafen konnte da hingegen die U15 um Karla, Megan, Niklas und Moritz die dann halb elf ebenfalls mit dazu gestoßen sind. Nachdem alle gewogen waren konnte es dann auch so langsam losgehen.

Als erstes durfte Alisa ran. Sie hatte es in ihrer Gewichtsklasse (-28 Kg) mit Zwillingen zu tun, wo es schwer war zu unterscheiden wer wer ist . Naja, als erstes ging es gegen Greta Heimburger (Arashi Dresden) ran. Nach kleinem hin und her und leichten Schwächen im Stand ging es in den Boden, wo Alisa nicht lange fackelte und ihr Gegnerin in die Festhalte nahm und diese bis zum Ende durch hielt. Sieg durch Ippon. Der Zweite Kampf gegen die Schwester Kreta sollte da etwas länger gehen. Keine der beiden konnte sich so richtig durchsetzen. Am Ende gab es dann Hantei wo Alisa dann die kürzere zog. Nichts desto trotz, auf Grund dass Greta dann nur mit Waza-Ari gegen Kira gewann, hatte Alisa die meisten Punkte gesammelt und somit Platz 1. Allerdings mussten wir das im nach hinein noch einmal aufklären, da es einen Fehler in der Liste gab und bei der Siegerehrung leider die falsche auf den ersten Platz gerufen wurde. Aber am Ende durfte Alisa dann ihren Pokal mitnehmen.

Alisa leider auf dem Foto den 2. Platz. Ist aber in Wirklichkeit 1. gewesen.

Die anderen beiden Mädels haben es geschafft sich beide in der Gewichtsklasse -36Kg einzuwiegen.
Als erstes durfte dort Nina gegen Mia Leuschner aus Hellerau ran. Nina domionierte den Kampf sowohl im Stand als auch im Boden. Das heißt, Nina konnte mit einem Seoi-Otoshi (Waza-Ari) in Führung gehen und dann direkt im Anschluss mit einer Festhalte den Kampf als Siegerin verlassen. Im zweiten Kampf ging es dann gegen Emma Lotta. Beide haben einen sehr schönen Kampf gezeigt. Am Ende konnte Nina sich dann mit ein wenig mehr Erfahrung durchsetzen und hat den Kampf gewonnen.
Emma Lottas zweiter kampf ging dann gegen die erste Kämpferin von Nina. Auch Emma Lotta konnte sich stark behaupten. Hat das gleiche wie Nina getan, in dem Sie einen schönen O-Goshi links eindrehte (Waza-Ari) und ebenfalls mit einer schönen Festhalte abschloss.
Somit holten unser Mädels um Nina und Emma Lotta den 1. – und 2. Platz.

Nina den 1. Platz und Emma Lotta den 2. Platz

Gruppenbild der U11

 

Danach ging es mit der U15 weiter.

Als erstes durfte Karla gegen eine bekannte Gegnerin (Sophia Parascandola aus Hellerau) ran. Vor dem Kampf waren die Nerven schon etwas blank. Beide kennen sich sehr gut. Ihre Gegnerin fing sehr stark und ambitioniert an. Und Karla schien dies extrem zu stören, denn Sie ging mit einem Koshi-guruma (Waza-Ari) in Rückstand. Auch im weiteren Kampf schien Karla nicht so richtig in den Tritt zu kommen, denn am Ende wurde Sie bei einem Wurfansatz gegen gedreht und musste somit die Niederlage einstreichen. Somit blieb ihr am Ende dann leider nur der 2. Platz. Danach musste Sie noch 2 Freundschaftskämpfe als Frustbewältigung absolvieren wo Sie noch einen gewinnen konnte und den anderen ebenfalls abgeben musste. Beim nächsten mal läuft es dann wieder besser.

Karla Platz 2.

Megan ging dann für uns in der Gewichtsklasse +63Kg mit einer weiteren Gegnerin an den Start. Megan kämpfte gegen Jule Friedrich aus Mylau. Ihre Gegnerin begann verdammt stark und Megan hatte gut zu tun sie weg zu halten. Aber dies gelang ihr sehr gut. Megan konnte sich schön in den kampf rein arbeiten und konterte ihre Gegnerin auf Waza-Ari. Auch im weiteren Verlauf des Kampfes behielt Megan die Übersicht und konnte mit einem weiteren Konter dann den Sieg erlangen. War ein sehr schöner und verdienter Kampf. Somit Platz 1 für Megan.

Megan Platz1

Bei den leichteren Jungs ging für uns Niklas in der Gewichtsklasse -43 Kg mit 2 weiteren Sportlern an den Start. Der erste Kampf ging gegen den Kamenzer Techritz. Dieser zeichnete sich als ein guter Techniker aus, denn Niklas musste den Rückstand mit einem Tomoe-nage hinnehmen. Diesen konnte er aber im weiteren Verlauf immer wieder abwehren. Am Ende musste Niklas dann den Kampf durch einen Ko-uchi-gari abgeben. Der zweite Kampf sollte dann etwas besser laufen. Dort ging es gegen den Dresdner Mashallov ran. Hier zeigte sich, dass Niklas etwas mehr Erfahrung hat und konnte diese dann auch ausspielen. Mit einem schönen Konter der mit Festhalte abgeschlossen wurde konnte sich Niklas dann am Ende den 2. Platz sichern. Danach absolvierter er noch einen Freundschaftskampf den er auch für sich entscheiden konnte.

Niklas Platz 2.

Der letzte im Bunde war dann Moritz in der Gewichtsklasse -55Kg, ebenfalls mit 2 weiteren Teilnehmern. Im ersten Kampf gegen Erik Schwarz (Rammenau) ging es recht schnell für Moritz. Der Grüngurt zeigte gegenüber Moritz seine Erfahrung und warf ihn mit einem Koshi-guruma links auf Waza-Ari. Anschließend kam Moritz dann leider auch nicht mehr aus der Festhalte heraus, womit er den kampf abgeben musste. Auch im zweiten Kampf gegen Mauro Wiesner aus Lichtenberg fehlte die Erfahrung. Moritz versuchte sich im Stand gut zu verteidigen, rutschte aber auf einer Bananenschale aus (De-Ashi.Barai) und fiel auf Waza-Ari. Danach gab es direkt einen Hebel aus dem Moritz sich nicht mehr befreien konnte. Dies hieß am Ende Platz 3. Aber nicht traurig sein, die Erfahrung wird mit viel trainieren dann auch kommen.

Moritz Platz 3.

Nachdem die Siegerehrung recht schnell durchgeführt wurde, konnten wir den Sonntagnachmittag noch mit einem Gruppenbild abschließen und sind gar nicht so spät nach Hause gekommen.

Gruppenbild U15

Name AK GK TN Kämpfe gew. ver. Platz
Alisa Riedel U11 -28 3 2 1 1 1.
Nina Wünsch U11 -36 3 2 2 0 1.
Emma Lotta Pietzsch U11 -36 3 2 1 1 2.
Karla Eckert U15 -40 2 1 0 1 2.
Megan Hirschfeld U15 +63 2 1 1 0 1.
Niklas Lehmann U15 -43 3 2 1 1 2.
Moritz Strauss U15 -55 3 2 0 2 3.

 

Beni

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen