LEM Frauen und Männer

2. Oktober 2018 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

In diesem Jahr fanden die Sächsischen Landeseinzelmeisterschaften der Männer und Frauen in Dresden im Sportcenter bei Motor Mickten statt und von uns waren Jörg Schreiber, Jörg Schröder und Benjamin Kurz mit dabei. Dominic Albrecht, dessen Einzelstartrecht ebenfalls bei uns liegt, kämpfte auch unter Weixdorfer Flagge. Also Coach stand Torsten mit am Mattenrand und im Laufe des Wettkampfes gesellten sich neben Jörgs Tochter und Freundin auch Lea mit ihrer Mama und Arndt als Zuschauer mit dazu.


Dominic, -60kg, 7 Teilnehmer
Dominics erster Gegner war Felix Görler (ESV Lokomotive Zwickau), der sich mit starkem linken Griff durchsetzte und Dominic ins wackeln brachte. In den Boden weiter geführt musste Dominic einen ersten Waza-Ari gegen sich einstecken. Im weiteren Verlauf konnte sich Dominic besser durchsetzen und beide versuchten Angriffe, die jedoch ohne Wertung blieben. Gegen einen Übergang vom Boden zum Stand zögerte Dominic allerdings zu lange und musste einen weiteren Waza-Ari hinnehmen. Somit ging es in die Trostrunde.
Im zweiten Kampf hieß der Gegner Maurice Last (HSG Mittweida e.V.). Der Kampf wurde mit hohem Tempo geführt und Dominic konnte im Boden deutliche Akzente setzen ohne jedoch eine Wertung zu erzielen. Ein von Last konsequent zu Ende gezogener Seoi-Nage zwang Dominic auf den Rücken und brachte seinem Gegner Ippon. Somit war Dominic leider ausgeschieden.

Benjamin, -73kg, 12 Teilnehmer
Benjamin startete in den Wettkampf gegen Simon Knowles (SV Sachsenwerk Dresden). Im Kampf gegen den niedriger graduierten Gegner hieß es diesen nicht zu unterschätzen und durch Selbstvertrauen und Vertrauen in die eigenen Techniken zu gewinnen. Doch zuerst musste Benjamin einen Waza-Ari gegen sich einstecken, da sein Gegner einen Angriff gegendrehen konnte. Im weiteren Verlauf konnte Benjamin jedoch mit Waza-Ari ausgleichen und seinen Gegner schließlich in der Festhalte weitere 10 Sekunden festhalten und war damit eine Runde weiter.
Sein nächster Gegner David Jahn (JV IPPON Rodewisch) lag Beni vom Griff her ganz gut und so entwickelte sich ein guter Kampf. Einen Angriff von Beni wurde leider geblockt und Beni schaffte es leider nicht sich bei der Kontertechnik auf seinen Gegner drauf zu drehen und landete folglich auf dem Rücken.
In der Trostrunde stand Beni nun im Einzug zum Kampf um Platz 3 Nico Klimmt (ebenfalls JV IPPON Rodewisch) gegenüber. Dieser konnte sich im Griffkampf deutlich durchsetzen, so dass Beni keinen richtigen Zugang zum Gegner fand und deutlich defensiv kämpfen musste. Sein Gegner nutzte diese Dominanz im Griff und warf Beni schließlich auf Ippon. Rein rechnerisch stand somit ein 7. Platz auf dem Papier.

Jörg Schreiber, -81kg, 14 Teilnehmer
Für Jörg war heute ein denkbar schlechter Tag. Denn nachdem er seinen ersten Kampf gegen Jonas Brückner (Döbelner Sportclub) mit Ippon abgeben musste und dieser seinen nächsten Kampf gegen den späteren Landesmeister Philipp Mackeldey ebenfalls verlor, war Jörg ohne einen weiteren Kampf in der Trostrunde bereits ausgeschieden. Sehr schade! Aber beim Kampfsystem KO mit doppelter Trostrunde kommen nur die direkten Verlierer der Halbfinalisten in die Trostrunde.

Jörg Schröder, -90kg, 7 Teilnehmer
Jörg startete seinen ersten Kampf gegen Lino Janke (Judokan Schkeuditz) noch ein wenig unsicher und wurde schließlich durch eine Vor-Zurück-Kombination mit Tani-Otoshi auf Ippon geworfen.
In der Trostrunde traf er auf Erik Schuster (Döbelner Sportclub) und fand gut in den Kampf. Auch die Kampfaufteilung war heute deutlich besser als noch bei den letzten Wettkämpfen. Mit einem energischen Hiza-Guruma-Ansatz brachte Jörg seinen Uke ins Wanken und konnte ihn durch gute Kontrolle am Oberkörper auf Waza-Ari werfen und mit der anschließenden Festhalte den zweiten Waza-Ari erlangen. Somit stand Jörg im Kampf um Platz 3 seinem Gegner Tobias Sieber (ebenfalls Döbelner Sportclub) gegenüber. Obwohl Jörg durch Beoachtung seines Gegners im Vorkampf um den starken linken Griff wusste, konnte er sich nicht konsequent dagegen verteidigen und unterlag schließlich. Somit blieb am Ende ein guter 5. Platz.

Name AK GK TN Kämpfe gew. ver. Platz
Dominic Albrecht -60kg 7 2 0 2
Benjamin Kurz -73kg 12 3 1 2 7.
Jörg Schreiber -81kg 14 1 0 1
Jörg Schröder -90kg 7 3 1 2 5.

 

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen