Landesausscheid Jugendpokal U14 und U18

25. Oktober 2018 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am Samstag den 21.10.18 haben sich die Mannschaften der U14 und U18 zum Landesausscheid Jugendpokal in Rodewisch getroffen. Pünktlich ging es 07:00 Uhr wie immer am Hillig in Richtung Rodewisch los. Mit dabei waren bei der U14 Leif Buder, Tim Franke, Georg Fröbel, Niklas Lehmann, Damian Liebig, Wiktor Otwinowski, Moritz Strauss, Victor Wünsch und Finn Wurlitzer. Bei den U18er waren wir mit Ludwig Ebert, Nico Liebig, Leonard Morgenschweiß und Lukas Petzold minimal besetzt.

Nachdem alle gewogen waren und die Gewichte soweit gestimmt haben konnte es auch schon los gehen.

Als erstes ging unsere U14 Mannschaft mit Finn (-37 Kg), Leif (-42 Kg), Viktor (-48 Kg), Moritz (-55Kg) und Damian (+55Kg) an den Start. Unsere Jungs mussten gegen die Delitzscher Sportfüchse Gas geben und versuchen sich gut zu verkaufen.

1. Kampf gegen Delitzsch

Mit viel Ehrgeiz und Enthusiasmus gingen unsere Sportler an die Kämpfe ran, doch am Ende konnten wir zwar nicht den Sieg einstreichen, aber wieder viel an Erfahrung mitnehmen und für den nächsten Kampf mitnehmen.

Dies sollte im zweiten Kampf gegen Taucha aber dann anders werden. Dort gingen für uns Finn (-37 Kg), Tim (-42 Kg), Viktor ( -48), Georg (-55 Kg) und Damian (+55 Kg) an den Start.
Finn gab als erster Vollgas und brachte Weixdorf in Führung. Tim musste anschließend nach einem starken Kampf eine Niederlage hinnehmen. Viktor holte dann die Führung für Weixdorf wieder zurück. Und Georg machte den Deckel dann komplett drauf und holte den Sieg eine Gewichtsklasse höher startend. Damian bekam es dann noch mit einem wesentlich größeren und schwereren Gegner zu tun und musste diesen Kampf am Ende abgeben. Nichts desto trotz, die Weixdorfer Mannschaft holte mit 3:2 den Sieg und war in der Trostrunde damit eine Runde weiter.

2. kampf gegen Taucha

Im letzten Kampf hieß es dann leider dann noch einmal Lehrstunden beziehen. Finn ( -37 Kg), Niklas (-42 Kg), Georg ( -48 Kg), Viktor ( -55 Kg) und Damian (+55 Kg) versuchten sich im letzten Kampf an den Kämpfern aus Holzhausen. Die Jungs aus Holzhausen waren etwas überlegen und konnten sich gegen unsere Sportler am Ende durchsetzen. Nur Niklas konnte einen Kampf für sich entscheiden und so eine zu 0 Niederlage vermeiden. Alles in allem waren die Einzelkämpfe aber wesentlich besser als es das Endergebnis zeigt.

Bei den U18er gingen für uns im ersten Kampf gegen Kamenz Leonard ( -58 Kg), Nico ( -67 Kg) und Lukas (-77 Kg) an den Start. Nach nicht optimaler Verteilung der Gewichtsklassen, da Kamenz auch nur minimal besetzt war, hatten wir nur ein Freilos rausschlagen können. Nico versuchte sich gegen den starken Braungurt durchzusetzen, konnte ihm aber am Ende nichts entgegensetzen und musste den kampf abgeben.
Auch Lukas kämpfte mit viel Herz und versuchte ebenfalls noch den entscheidenden Punkt auf unsere Seite zu holen. Aber leider musste er sich seinem Gegner ebenfalls geschlagen geben.

Der zweite Kampf ging dann gegen die starken Rodewischer. Hier haben alle Sportler aus Weixdorf die Möglichkeit genutzt um irgendwie den Rodewischern Punkte abzuziehen.

2. Kampf gegen Rodewisch

Die Mannschaft aus Rodewisch war unseren Weixdorfern allerdings schon etwas überlegen und somit konnten wir nur versuchen so gut wie möglich mitzuhalten. Am Ende konnten wir trotz der guten Einzelkämpfen nur die Erfahrung aus den Kämpfen mitnehmen und versuchen dies beim nächsten mal wieder umzusetzen. Auf Grund der so geringen Teilnahme an U18 Sportlern schafften die Weixdorfer dennoch den Weg aufs Podium und konnten sich über den 3. Platz und eine Medaille erfreuen.

3. Platz

Zum Schluss gab es dann noch das obligatorische Gruppenbild und wir sind rechtzeitig wieder nach Huase gekommen.

Team U14 und U18

Auch wenn vielleicht nicht jeder immer kämpfen konnte oder einen Sieg einfahren konnte, bleibt dennoch dass gute Mannschaftsgefüge und wir sind sehr froh, dass wir so geschlossen bei einem Mannschaftskampf auftreten konnten. Beim nächsten mal gibt es dann wieder mehr Siege und Erfolge. Kopf hoch und blick nach vorn.

 

Beni

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen