9. Rammenauer Zwergenpokal

5. Mai 2019 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Gestern ging es für unsere Jüngsten nach Demitz-Thumitz zum 9. Rammenauer Zwergenpokal. Mit unseren Startern stellten wir einen kleinen Teil der insgesamt 335 Teilnehmer in den AK U9, U11 und U13. Es wurde immer eine AK komplett durchgekämpft und im Anschluss die Sieger geehrt, was für einen koordinierten Wettkampfablauf sorgte. Und natürlich konnten die Kinder die fertig waren nach Hause gehen, was für mehr Luft zum Atmen führte. ;P

U9

Adrian kämpfte in der GK – 22,6kg mit noch 7 weiteren Startern. Den ersten Kampf gg Mücke von Glauchau entschied er mit einem Koshi-guruma für sich. Im nächsten Kampf gg Zoschke vom Döbelner SC zeigte er sich dominanter vor allem im Boden und konnte nach Ende der Kampfzeit die Hanteientscheidung für sich gewinnen. Im Finalkampf musste er sich allerdings gg Ullrich aus Freital geschlagen geben und wurde damit 2. Platz.

In der GK – 24,2kg tummelten sich neben Ray und Linus 8 weitere Teilnehmer. Linus musste nach einem starken Kampf gg Stasevsky aus CZE den Sieg leider abgeben. Konnte in der Trostrunde nun Klonz aus Spremberg mit einem Uki-goshi zu Fall bringen.
Ray besiegte Henker aus Schmölln in seinem ersten Kampf mit Niederwurf und anschließender Kesa-gatame. Gg Tryian von Dresden Mitte hatte er leider eine Niederlage einzustecken und wie sollte es auch anders sein, trafen sich unsere bd Sportler im Kampf um Platz 3. Diesen entschied letztendlich Linus für sich.
Somit wurde Linus 3. und Ray 5. Platz.

U11

Arthur kämpfte gg Mattuschka aus Spremberg in der GK – 23kg. Er ließ sich von dessen Schnelligkeit beim Eindrehen nicht aus der Ruhe bringen und setzte die Beine gezielt, bis dieser dann zu Boden fiel. Somit holte sich Arthur den 1. Platz.

In der GK – 30kg startete Jonathan mit 6 weiteren Startern. Seine bd Kämpfe gg Maaß aus Döbeln und Kasper von Rammenau hat er leider verloren und schied damit aus.

Toni startete in der GK -31kg mit 8 weiteren Teilnehmern. Seine beiden Kämpfe konnte er leider nicht gewinnen und schied damit aus dem Tunier aus.

Bartolomeo startete in der GK – 37kg als einer von 6 Startern. In seinen bd Kämpfen musste er sich Richter und Ratzka aus Döbeln geschlagen geben und wurde so 5. Platz.

In der GK -42kg startete Clemens zusammen mit drei anderen Teilnehmern. Seinen ersten Kampf gegen Behrisch konnte er leider nicht gewinnen. Der Kampf wurde mit Hantei für sein Gegner entschieden. Im zweiten Kampf gegen Reschke konnte er den Kampf am Ende mit Waza-Ari für sich entscheiden. Sein letzter Kampf gegen Grzona hat Clemens leider wieder verloren und wurde somit 3. Platz.

Mit 3 weiteren Teilnehmern teilte sich Johanna in die GK – 24kg. Die bd Kämpfe gg Storch aus Boxdorf und Ullrich aus Freital konnte sie mit einer Kombination aus Koshi-guruma und Kesa-gatame für sich entscheiden. Gg Klemm aus Freiberg musste sie sich jedoch im Stand geschlagen geben, was ihr letztendlich einen 2. Platz einbrachte.

Alisa kämpfte zu viert in der GK -28,9kg. Als erstes stand sie Branczeis gegenüber und konnte den Kampf mit einem O-Soto-Gari gewinnen. Im zweiten Kampf gegen Eisold konnte sie ihre Gegnerin mit O-Soto-Gari werfen und hielt sie anschließend in einer Kesa-gatame bis zum Sieg. Im anschließenden Kampf gegen Rabsahl gewann Alisa ebenfalls mit O-Soto-Gari und holte sich damit den 1. Platz.

Emma kämpfte in der GK – 36kg gg Glaser von Spree-Neiße, welche sie mit einem heftigen Knall zu Fall brachte. Somit holte sich Emma den 1. Platz. Im anschließenden Freundschaftskampf holte sie sich noch einen Sieg mit einer Wurf-Festhalten-Kombi.

In der GK – 53kg hatte Lenya nur eine Gegnerin, welche sie nach wenigen Sekunden mit O-soto-gari zu Fall brachte und sich damit den 1. Platz sicherte.

U13

Theodor und Ivo starteten in der GK -38kg mit 10 weiteren Teilnehmern.
Theo konnte seine beiden Kämpfe nicht gewinnen und schied damit aus.
Ivo hatte da etwas mehr Erfolg. Er gewann seinen ersten Kampf gegen Wunderlich mit zwei Waza-Ari für zwei tolle O-soto-gari. Im nächsten Kampf verlor er leider gegen Föst. In seinem dritten Kampf wurde Ivo nach wenigen Sekunden durch den Orangegurt Gense geworfen und schied somit auch aus.

Conrad verlor seine beiden Kämpfe in der GK – 46kg nur sehr knapp, die Gegner hatten es aber wirklich in sich. Bei einem Starterfeld von 8 Teilnehmern schied er somit leider aus.

Luise musste sich leider von ihrer Gegnerin in der GK -30kg geschlagen geben und wurde damit 2. Platz.

Zum Schluss der Veranstaltung wurde noch die Mannschaftswertung verkündet und unsere Sportler holten sich einen wohlverdienten 4. Platz bei 31 angetretenen Vereinen aus Deutschland, Polen und Tschechien. Damit ging ein langer Wettkampftag zuende und alle konnten fertig aber glücklich nach Hause fahren.

Lea & Tassi

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen