1. Sportbezirksmeisterschaft in Riesa am 28.08.05 – 100% Qualifikationsquote

29. August 2005 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am Sonntag dem 28.08.05 traf sich eine Handvoll Judoka der SG Weixdorf, um zu den 1. Sportbezirksmeisterschaften anzutreten.

Mit dabei waren Sandro Kabus, Max Sieger und Martin Weiher, sowie Robert Junghans als Kampfrichter. Ausserdem startete Murat Malsagov kurzentschlossen für unseren Verein.

Nach der Neuordnung der Sportbezirke wurden an diesem Wochenende in allen drei sächsischen Sportbezirken Meisterschaften ausgetragen, bei denen sich die jeweils ersten fünf Platzierten einer Gewichtsklasse für die Landesmeisterschaft qualifizieren konnten.

Sandro startete in der Gewichtsklasse -66 kg, in der neun Starter anwesend waren.

Seinen ersten Kampf musste Sandro gegen Franz Orgosolka von Reichenberg-Boxdorf bestreiten. Nachdem er den gefährlichen Würgeansatz des Gegners abgewehrt hatte – fast zeitgleich kam Matte und Sandro klopfte ab, es wurde aber entscheiden dass das Abklopfen nach dem Matte nicht mehr gewertet wurde – fiel Sandro auf Tani-Otoshi und musste den Kampf abgeben.

Aber noch war ja nichts verloren: In der Hoffnungsrunde konnte Sandro seinen zweiten Gegner mit Ippon schlagen.

Damit stand er in der Trostrunde im Kampf um den dritten Platz. Hier konnte er seinen Gegner nach mehreren Uchi-Mata-Ansätzen mit O-Uchi-Gari überraschen und bekam dafür Ippon.

Mit seinem dritten Platz qualifizierte sich Sandro für die Landesmeisterschaft.

Max startete in der Gewichtsklasse -73 kg, die mit 11 Startern am stärksten besetzt war.

Im ersten Durchgang konnte er dank eines Freiloses aussetzen. Seinen ersten Gegner, Roland Hoppe von Pirna, konnte Max mit Ippon schlagen.

In seinem zweiten Kampf konnte Max nur knapp einem Ippon gegen sich entgehen, als sein Gegner ihn mit Uchi-Mata warf. Kurz darauf gelang es ihm aber seinen Gegner auf Ippon zu kontern und somit das Kampfgeschehen zu drehen. Damit stand Max im Finale.

Dieses musste er gegen Michael Klien von Bautzen bestreiten, welcher ihn sehr schnell auf Ippon-Seoi-Nage werfen konnte.

Damit belegte Max einen zweiten Platz und qualifizierte sich ebenfalls.

Martin startete in der Gewichtsklasse -90 kg und hatte dort 7 Gegner.

Seinen ersten Kampf musste er gegen Rene Kirsten bestreiten, der ihn auf Harai-Goshi warf.

Der zweite Gegner war Michael Appelt, gegen den Martin stark startete, der ihn aber schliesslich in die Kesa-Gatame nahm und von da hebelte.

Damit stand Martin im Kampf um den fünften Platz. Seinem Gegner Sven Partsch lief Martin auf Tani-Otoshi und musste damit den Kampf abgeben.

Damit belegte Martin den zweiten Fünften Platz.

Mit Rene Kirsten als letztjährigem Ersten, der von vornherein für die Landesmeisterschaft gesetzt war, konnte Martin aber einen Platz nachrücken und ist damit ebenfalls für die LEM qualifiziert.

Murat startete in der Gewichtsklasse +100 kg und hatte hier drei Gegner.

Seinen ersten Gegner, den Schwarzgurt Andre Hantsch, konnte Murat nach knappen 10 Sekunden schnell auf Ippon-Seoi-Nage werfen und damit den Kampf entscheiden.

Er siegte ebenfalls gegen Marcel Freudenberg aus Rammenau.

Seinen letzten Kampf gewann Murat furios mit Te-Guruma gegen Steffen Ruschinski (Gewichtsklasse +100 !).

Damit belegte Murat den ersten Platz seiner Gewichtsklasse und qualifizierte sich ebenfalls für die Landesmeisterschaft.

Zusammenfassung:

Name / Gewichsklasse / Starter in Gew-Kl. / Kämpfe / Siege / Niederlagen / Platz     

Sandro Kabus     – 66 kg     9     2     1     1     3.     

Max Sieger     – 73 kg     11     3     2     1     2.     

Martin Weiher     – 90 kg     8     3     –     3     5.     

Murat Malsagov     + 100 kg     4     3     3     –     1.     

Für alle Interessierten: Die Landeseinzelmeisterschaften finden nächstes Wochenende, am 03.09.05, statt.

Wir hoffen den Erfolg der Qualifikation dort fortsetzen zu können.

max

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen