Weixdorf holt 9 Medaillen bei Bezirksmeisterschaft U11 in Mickten

24. November 2018 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am Samstag traten 16 Judoka der Alterklasse U11 zu den Bezirkmeisterschaften des Sportbezirks Dresden an. Dabei holten sie 9 Medaillen. Mit drei Goldmedaillen waren die Jungs heute die erfolgreichere Fraktion, wärend die Mädels sich 5 der 6 Bronzemedaillen sicherten.

Mit dabei waren die neuen Bezirkmeister Gustav (-47 kg),Timo (-27,5 kg), und Henry (-32 kg) sowie Jasper, Leonard Kjell, Conrad, Clemens, Theodor, Milana, Martha, Emma, Alisa, Luise, Anni und Nina.Unsere Betreuer Lea, Richard und Robert verteilten sich auf die 3 Matten und feuerten ihre Schützlinge nach Kräften und mit Unterstützung der mitgereisten Eltern an. Insgesamt zeigten alle Kämpfer eine ordentliche Leistgung und gaben ihr Bestes. Auch wenn nicht immer mit einem Sieg belohnt, sahen wir viele tolle Einzelaktionen auf denen wir aufbauen können um künftig noch besser abzuschneiden.

Auf Matte 2 kämpfte Luise(29,8kg) zuerst gegen Sophie Ulrich vom TSV Reichenberg/Boxdorf. Nach ein paar Sekunden Wurf ihre Gegnerin sie mit O- Soto-Gari auf Waza-Ari. Luise war danach hellwach und konnte zwei gute Ansätze nach hinten ansetzen. Ihre Gegnerin konnte sich dann doch noch einen Waza-Ari erkämpfen so verlor Luise ihren ersten Kampf. Der zweite Kampf war gegen Frieda Hering vom PSC Bautzen e.V. Ihre Gegnerin hat zweimal hintereinander ein starken Seio-Otoshi geworfen, wo Luise sich daraufhin abgerollt hat. Am Ende leider nur Platz 5.  

Jasper (33,0 kg) kämpfte in seinem ersten Kampf gegen Karl Glennding vom DSV Grün-Weiß. Er konnte seinen Gegner paarmal zu Boden bringen, hat ihn aber nicht umgedreht bekommen. Sein Gegner konnte ein – zwei gute Ansätze im Stand bringen, aber Jasper hat sich auf den Bauch dabei retten können. Der Kampf ging mit Hantei für Jasper aus. Der nächste Kampf ähnelte denn ersten Kampf. Am Ende ging es wieder mit Hantei aus, jedoch gegen Jasper. Der letzte Kampf um Platz 3, war ein sehr starker Kampf! In der letzten Sekunde, konnte sein Gegner Florian Spielvogel ein Waza-Ari mit O-Soto-Gari holen. Jasper hat sehr stark gekämpft. Leider nur Platz 5.

Kjell (-32kg) hatte nicht so viel Erfolg, konnte aber wichtige Erfahrungen sammeln und kann diese in den nächsten Wettkämpfen anwenden.

Milana (25,3kg) verlor ihren ersten Kampf gegen ihre Gegnerin von Bautzen. Der zweite Kampf war richtig stark! Milana konnte viele gute Ansätze nach vorn machen, indem Sie ihre Hüfte gut bei O-goshi eingesetzt hat. Leider konnte ihre Gegnerin sich durchsetzen und in den letzten Sekunden sich den Sieg mit einem Waza-Ari holen. Und trotzdem gab es ein guten Platz 3 für Milana.

Gustav (47,0kg) gewann seinen ersten Kampf gegen Paul Alfred vom SV Motor Mickten mit einer Festhalte im Boden. Sein zweiter Kampf gegen Sebastian Mach von JC Arashi Dresden gewann er mit einem Tani-Otoshi. Gustav holte sich souverän den 1.Platz. Spitze!!!!

Henry (32,0kg) legte zwei starke Kämpfe hin! In seinem ersten Kampf wirft er seinen Gegner nach wenigen Sekunden auf Ippon mit Deashi-barei. In seinem zweiten Kampf ging Henry auf die Matte und wirft seinen Gegner nochmal auf Ippon mit O-uchi-gari. Henry holte sich auch souverän den 1.Platz. Super!!!

Auf Matte 2 startete Emma im 36 kg – Limit. Zunächst noch etwas unsicher konnte sie ihre starke linke Auslage nicht nutzen und wurde von ihrer Gegnerin in die Trostrunde geschickt. Taktisch neu eingestellt setzte sie in den folgenden Kämpfen energisch ihren Griff durch und brachte mit viel Bewegung ihre Kontrahentinnen aus dem Gleichgewicht und schließlich zu Boden. Nach zwei souveränen Siegen ging es im größten Teilnehmerfeld (10 Teilnehmer) schließlich im kleinen Finale um Platz 3, welches sie mit großem Kampfgeist für sich entscheiden konnte.

Clemens (-41 kg) begann hoffnungsvoll mit einem Sieg durch Festhaltetechnik.Kampf Nummer zwei war weniger erfolgreich. Ohne eigene Kampfhandlung ließ er sich vom Gegner überraschen und werfen. Im 6 Kämpfer starken Teilnehmerfeld ging es nun um Platz drei. Clemens ging zunächst verdient in Führung. Ihm fehlte aber schließlich die Erfahrung, diese Führung weiter auszubauen und geriet mit fortschreitender Kampfzeit im mehr unter Druck. Am Ende leider nur Platz 5.

Martha (-32,5 kg)  wirkte gelegentlich etwas schüchtern auf der Matte. Tatsächlich aber, von dem überraschenden Tomoe-Nage(!) der gegnerin im ersten Kampf abgesehen, bekam sie immer wieder ihren Griff durch und drehte zuerst zum Wurfansatz ein. Leider gelang es ihr nicht, diese durchaus guten Ansätze in eine Wertung umzuwandeln. So verlor sie (meiner Meinung nach zu unrecht) einen Kampf durch Hantei. Im nächsten Kampf ging es dann einen Schritt weiter, es reichte zwar immer noch nicht  zu einer Wertung aber immerhin zum verdienten Sieg im Hantai. Am Ende ein schwer erkämpfter 3. Platz im 5er-Pool.

Theodor (-37,3) konnte heute nicht viel ausrichten, sammelte aber wertvolle Erfahrung für künftige Wettkämpfe.

Anni und Nina starteten in der Gewichtsklasse -39,5 kg. Anni fehlte es nicht an Kampfgeist und so drehte sie immer wieder zu Wurfansansätzen ein. Reichte das im ersten Kampf noch nicht zu einer Wertung – und beim Hantai an Ende nicht zum Sieg, gelang ihr im Kampf Nummer zwei der wohlverdiente Sieg, über den sich alle riesig freuten. Nina verpasste nach dem schnellen Sieg durch O-Soto-Gari im ersten Kampf in der zweitewn Begegnung den EInzug ins Finale. So standen am Ende zwei Weixdorferinnen im Kampf um Platz 3, den Nina für sich entscheioden konnte.

Auf Matte 3 starteten Leonard und Conrad zusammen mit 3 weiteren Teilnehmern in der Gewichtsklasse -44 Kg. Gleich im ersten Kampf standen sich beide Weixdorfer gegenüber, dabei konnte Conrad den Sieg mit Ippon erringen. Als nächstes ging es für ihn gegen den Orange-Gelb-Gurt Pförtner vom JSV Rammenau. Dieser konnte Conrad auf Waza-Ari werfen und mit der anschließenden Festhalte gewinnen. Gegen Blumhagen vom SSV Heidenau konnte er seinen 2. Sieg, mit einem Waza-Ari und anschließender Festhalte, einfahren. Seinen letzten Kampf musste Conrad leider gegen Schulz vom PSV Bautzen mit einer Niederlage abgeben. Somit einen super 3. Platz für Conrad.
Für Leonard ging es nun, nach seinem ersten Kampf mit Conrad, gegen Blumhagen vom SSV Heidenau. Hier zeigte er gute Ansätze, konnte aber leider keine Wertung damit erzielen. In der Hantai-Entscheidung entschieden sich die Kampfrichter jedoch für seinen Gegner. Im dritten Kampf gegen Schulz vom PSV Bautzen musste er sich in der Festhalte nach einem Waza-Ari geschlagen geben. Auch in Leonards letzten Kampf hatte sein Gegner Pförtner vom JSV Rammenau leider die Nase vorn und konnte mit Ippon gewinnen. Trotz dieser Ergebnisse hatte Leonard gut gekämpft, jedoch hat es heute nicht für eine Platzierung gereicht.

Timo ging in der Gewichtsklasse -27,5 Kg mit insgesamt 6 Teilnehmern an den Start. Im ersten Kampf konnte sich Timo gegen Mattig vom PSV Bautzen mit Ippon durchsetzen. Im zweiten Kampf gegen Böhm von Grün-Weiß Dresden konnte er zwei Waza-Aris sammeln und somit in das Finale seiner Gewichtsklasse einziehen. Auch hier, gegen den Gelb-Gurt Richter vom JSV Rammenau, konnte sich Timo wieder souverän durchsetzen und holt somit den 1. Platz.

Zusammen mit 3 weiteren Teilnehmern startete Alisa in der Gewichtsklasse -27,5 Kg. Gleich der erste Kampf gegen  die Orange-Gelb-Gurtin  Menzel vom Bischofswerdaer SV ging über die volle Zeit bis zur Hantai-Entscheidung. Diese konnte Alisa für sich entscheiden. Als nächstes ging es gegen Heimburger von Arashi Dresden ran. Trotz gutem Griff und Zug musste sie sich ihrer Gegnerin geschlagen geben. Im letzten Kampf hieß die Gegnerin wieder Heimburger, diesmal allerdings eine andere. Auch hier fing Alisa wieder gut an, fiel leider aber auf zwei Waza-Aris. Somit ein guter 3. Platz.

 

Statistik

Name GK TN Kämpfe gewonnen verloren Platz
Gustav -47 3 2 2 0 1. Platz
Jasper -33 8 2 1 1 5. Platz
Leonard -44 5 4 0 4
Timo -27,5 6 3 3 0 1. Platz
Kjell -32 6 2 0 2
Conrad -44 5 4 1 3 3. Platz
Henry -32 6 2 2 0 1. Platz
Clemens -41 6 2 1 1 5. Platz
Milana -25,3 3 2 0 2 3. Platz
Martha -32,5 5 4 1 3 3. Platz
Alisa -27,5 4 3 1 2 3. Platz
Anni -39,5 7 3 1 2 5. Platz
Luise -29,8 8 2 0 2
Nina -39,5 7 3 2 1 3. PLatz
Emma -36 10 4 3 1 3. PLatz
Theodor -37,3 9 2 0 2

 

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen