Verbandsliga 2. Kampftag 2018 | Judo Weixdorf

Verbandsliga 2. Kampftag 2018

22. April 2018 in Allgemein, Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am 21. April traf die Männermannschaft der SGW auswärts in Rodewisch zum zweiten Kampftag der Verbandsliga auf die Regionalligabasteiger vom AC Taucha und dem JV Ippon Rodewisch.

Die Weixdorfer zeigten mit guten Einzelkämpfen, dass sie Siege nicht verschenken und die Gegner jederzeit auf der Hut sein müssen. Mit deutlichen 2:5 und 1:6 Niederlagen konnten sie aber auch am 2. Kampftag keine Punkte erkämpfen und verbleiben auf dem 9. und letzten Platz der Tabelle.

SG Weixdorf – AC Taucha 2:5 (20:50)

Aufstellung: -90 kg Pascal Gaulke, -73 kg Benjamin Kurz, +100 kg Martin Weiher, -81 kg Oskar Feldmann, -66 kg Dominic Albrecht, -100 kg Andre Nossol, -60 kg Richard Kleint

Im  ersten Kampf des Tages startete Pascal Gaulke (-90 kg)  vielversprechend mit einem Sieg durch eine Würgetechnik. Benjamin Kurz (-73 kg) versuchte nachzulegen, musste den Kampf aber mit zwei Waza-Ari Wertungen abgeben. Martin Weiher (+100 kg) hielt die Begegnung weiter offen, nach einer erfolgreichen Wurftechnik setzte er am Boden sofort eine Haltetechnik nach und brachte Weixdorf wieder in Führung. Oskar Feldmann (-81 kg) konnte heute sein Potenzial nicht voll ausschöpfen. So lag der Druck jetzt bei Dominic, der einmal mehr in dieser Saison im 66 kg LImit starten musste. Leider musste auch er sich in einem harten Kampf geschlagen geben, als er in eine Hebeltechnik geriet. Weixdorf, jetzt in Rückstand,  hoffte auf Andre Nossol für den Ausgleich. Ihm gelang es nicht so recht seinen Gegner unter Kontrolle zu bringen und geriet schließlich in eine Würgetechnik. Im letzten Kampf der Begegnung war der Tauchaer Blagnies klar favorisiert. Richard, diesmal in seinem tatsächlichen Gewicht bis 60 kg startend, versuchte sein Glück landete nach dem Seoi-Nage Angriff  des Gegners klar auf dem Rücken. Am Ende 2:5 nach einem vielversprechenden Start.

 

SG Weixdorf – Ippon Rodewisch 1:6 (10:57)

Aufstellung: -90 kg Pascal Gaulke, -73 kg Benjamin Kurz, +100 kg Martin Weiher, -81 kg Oskar Feldmann, -66 kg Richard Kleint, -100 kg Andre Nossol, -60 kg Dominic Albrecht

Pascal, motiviert von seinem ersten Verbandsligasieg, wollte auch in diesem Kampf ein Zeichen setzen. Im starken Griff des Gegner eingespannt krachte er jedoch mit einer spektatkulären Fußtechnik  auf den Rücken. Benjamin konnte mit einigen Befreiungsaktionen am Boden seinen Kampfgeist unter Beweis stellen, was am Ende aber nicht  zu einem zählbaren Resultat reichte. Martin entkam am Boden nicht der konsequent erarbeiteten Festhalte des deutlich schwereren Rodewischers. Oskar war in einem Kampf über die volle Zeit „nur“ mit Waza-Ari unterlegen und hätte mit etwas mehr technischer Flexibilität den Kampf noch wenden können. Nach weiteren Niederlagen von Richard (durch einen taktischen Wechsel im 66 kg Limit) und Andre war es an Dominic den Ehrenpunkt für Weixdorf zu retten. Das war zwar mit einigen Schrecksekunden auf Weixdorfer Seite verbunden. Am Ende löste er doch seine Aufgabe gewohnt sicher und spektakulär mit einem krachenden Tani Otoshi.

Nicht zum Einsatz kamen heute:

Jörg Schröder (-90 kg), Lukas Petzold (-73 kg) und Tilman Riedel (-60 kg)

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen