Du durchsuchst das Archiv für REM.

Platzierungen bei der REM Mä/Fr in Schmölln =>Qualifizierungen für die LEM !!!

11. September 2004 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

11.09.04

Zur diesjährigen Regionlmeisterschaft der Männer und Frauen in Schmölln waren sechs Judokas der SG Weixdorf plus Fans angereist: Robert Junghans, Sandro Kabus, Tobias Krauthakel, Stefan Schubert, Robin Herold und Max Sieger.

Da wirklich nur sehr wenige Frauen angereist waren, hatten sich alle weiblichen Starter gleich für die Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert.

Aufgrund relativ weniger Starter bei den Männer wurde hier Pool-System gekämpft.

Robert startete in der Gewichtsklasse ? 60 kg:

Er konnte seinen ersten Kampf mit Ippon durch Festhalte für sich entscheiden, ebenso auch seinen zweiten Kampf (Stefans Festhaltenbezeichnung: Revers-Backside-Overtop ! Was auch immer er damit meinte …).

Auch das Halbfinale konnte Robert mit Ippon durch Seoi-Nage nach kurzer Zeit beenden.

Leider musste er das Finale abgeben; damit qualifizierte er sich mit dem zweiten Platz seiner Gewichtsklasse für die Landeseinzelmeisterschaft.

Sandro und Max starteten in der Gewichtsklasse ? 66 kg

Da insgesamt sieben Starter in dieser Gewichtsklasse angetreten waren, wurde hier in einem 3er- und einem 4er-Pool gekämpft.

Sandro startete im 3er-Pool:

Seinen ersten Kampf gegen Schmidt konnte er mit O-Uchi-Gari für sich entscheiden. Seinen zweiten Kampf musste er an seinen Gegner Girndt abgeben. (Da Girndt Schmidt ebenfalls besiegen konnte, schied dieser aus.) Sandro belegte somit in seinem Pool den zweiten Platz und qualifizierte sich für das Halbfinale.

Max startete im 4er-Pool:In seinem ersten Kampf konnte er seinen Gegner Hanto ebenfalls durch Ko-Uchi-Gari besiegen. Da er seinen zweiten und dritten Kampf ebenfalls für sich entscheiden konnte, belegte er in seinem Pool den ersten Platz und qualifizierte sich ebenfalls für das Halbfinale.

Da im 2-Pool-System der erste des ersten Pools und der zweite des zweiten Pools, sowie der zweite des ersten Pools und der erste des zweiten Pools gegeneinander kämpfen, trafen sich Sandro und Max nun im Halbfinale.

Da Sandro mit Ippon gewann, zog er ins Finale ein.

Um für die LEM einen Nachrück-Kandidaten festzulegen, wurde der dritte Platz ausgekämpft:

Max konnte sich wiederum gegen Hanto durchsetzen und belegte damit den dritten Platz als Nachrückkandidat.

Sandro musste im Finale wiederum gegen Girndt antreten. Wiederum konnte er sich nicht durchsetzen und belegte ?nur? den zweiten Platz; damit qualifizierte sich Sandro ebenfalls für die LEM.

Tobias startete in der Gewichtsklasse ? 73 kg:

Leider musste er seinen ersten Pool-Kampf durch Festhalte und den zweiten durch Wurf abgeben und schied damit aus.

Stefan startete in der Gewichtsklasse ?81 kg sowie in der Offenen Gewichtsklasse:

Stefan musste sich leider nach einem langen Kampf seinem Gegner geschlagen geben. Seinen zweiten Kampf konnte er mit Waza-Ari für sich entscheiden. Da sich die drei Pool-Starter aber ?im Dreieck? geschlagen hatten und Stefan seinen zweiten Kampf ?nur? mit 7:0 gewonnen hatte, schied er aus.

In der Allkategorie konnte er seinen ersten Kampf mit Tai-Otoshi für sich entscheiden. Seinen zweiten Kampf musste Stefan leider durch einen Harai-Goshi seines Gegners abgeben. Den dritten Kampf konnte er wiederum für sich entscheiden. Und ohne Pause stützte er sich in den vierten Kampf gegen Kirsten, welchen er leider letztendlich abgeben musste. Damit belegte er in der Allkategorie den dritten Platz.

Robin startete in der Gewichtsklasse ? 90 kg:

In seinem ersten Kampf musste er sich gegen Kirsten geschlagen geben. Auch seinen zweiten Kampf konnte er nicht für sich entscheiden. Da er aber den dritten Kampf durch Festhalte gewann, belegte er den dritten Platz.

Und das alles noch mal im Überblick:

Name / Gewichtsklasse / Kämpfe / Siege / Niederlagen / Platz

Robert Junghans     – 60 kg     4     3     1     2.

Sandro Kabus     – 66 kg     4     3     1     2.

Max Sieger     – 66 kg     5     4     1     3.

Tobias Krauthakel     – 73 kg     2     –     2     –

Stefan Schubert – 81 kg     2     1     1     –

      Allkategorie     4     2     2     (3.)

Robin Herold      – 90 kg     3     1     2     3.

Damit haben sich zwei Starter der SG Weixdorf direkt für die Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert: Robert und Sandro.

Wir sind gespannt zu erfahren, was daraus wird: die LEM findet am 26.09.04 statt!

max

Regionalmeisterschaft Ost-Sachsen U 11/U 13 m/w in Görlitz vom 27.09.03

27. September 2003 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Regionalmeisterschaft Ost-Sachsen U 11/U 13 m/w in Görlitz vom 27.09.03

Die diesjährigen Regionalmeisterschaften der Altersklassen U 11 und U 13 männlich und weiblich wurden vom PSV Görlitz ausgerichtet und die SG Weixdorf war mit insgesamt 18 Kämpfern/-innen vertreten.

Für die U11 war dies ein ganz normaler Wettkampf, für die U 13 hingegen war es die Qualifikation für die Sachsenmeisterschaft. Qualifizieren konnten sich die jeweils ersten drei Plätze jeder Gewichtsklasse, weshalb der dritte Platz ausgekämpft wurde.

In der weiblichen U11 hatte Julia Uhlmann nur eine Gegnerin in der Gewichtsklasse bis 26 kg und holte den ersten Platz durch eine Festhalte. Ihren Freundschaftskampf gewann sie ebenfalls auf dieselbe Art. Julia Nossol ? bis 33 kg ? hatte 6 Gegnerinnen und verpasste nach dem ersten gewonnen Kampf den Einzug ins Finale, gewann aber ihren Hoffnungsrundenkampf und wurde somit 3. Platz.

Tasmin Hirschfeld kämpfte in der Gewichtsklasse bis 40 kg und hatte 4 Gegnerinnen, wobei nach Pool-System gekämpft wurde. Sie verlor ihren ersten und vierten Kampf und gewann die beiden anderen Kämpfe mit guten Fusstechniken.

In der männlichen U11 startete Adrian Orzyszek in der Gewichtsklasse bis 26 kg. Er gewann seinen ersten Kampf innerhalb von 5 Sekunden, verlor danach den zweiten, und gewann wiederum den dritten Kampf mit Ippon. Somit belegte er bei 5 Gegnern einen 3. Platz.

In der bis 32kg starteten von Weixdorf Mario Conzendorf und Maximilian Lutoschka, sowie 11 weitere Starter. Mario verlor seinen ersten Kampf, gewann den zweiten Kampf mit einem Waza-Ari nach voller Kampfzeit und schied aber nach verlorenem dritten Kampf aus.

Maximilian gewann seinen ersten Kampf, verlor seinen zweiten, und gewann wiederum seinen dritten Kampf in der Trostrunde. Nachdem sich sein Gegner im vierten Kampf am Fuss verletzte gewann er auch diesen Kampf und wurde 3.

Tobias Lißner startete in der bis 35 kg, gewann die ersten drei Kämpfe ? zwei davon durch Festhalte ? und verlor leider das Finale. Er wurde somit 2. Platz von den 14 Startern.

In der bis 42 kg startete für Weixdorf Eric Zschech. Von seinen vier Poolkämpfen gewann er die ersten beiden vorzeitig, wurde aber im dritten Kampf disqualifiziert und schied aus.

In der weiblichen U 13 startete nur Cherylin Klotsche. Sie verlor gegen ihre beiden Gegnerinnen in der bis 48 kg, wurde aber trotzdem 3. Platz und qualifizierte sich für die Sachsenmeisterschaft.

In der männlichen U 13 startete Martin Lang als einziger Kämpfer in der Gewichtsklasse bis 29 kg und wurde somit erster Platz.

In der bis 35 kg startete Normann Totzke gegen 8 Konkurrenten. Er konterte im ersten Kampf seinen Gegner und bekam dafür Ippon, verlor den zweiten Kampf, gewann wiederum den dritten Kampf, indem er seine Wertung über die Zeit holte, und verlor den Kampf um Platz drei. Er belegte somit einen 5. Platz.

In der bis 38 kg startete Robert Fiedler gegen 5 Gegner. Er verlor zwar seinen ersten Kampf, kämpfte sich aber in der Trostrunde bis auf den ersten 3. Platz und qualifizierte sich somit für die Sachsenmeisterschaft.

In der bis 42 kg starteten Robert Brodersen und Finn Schley, sowie 8 andere Kämpfer. Robert gewann seine ersten beiden Kämpfe durch Festhalte und verlor aber das Finale. Mit seinem 2. Platz hatte auch er sich qualifiziert.

Finn kam im ersten Kampf nicht mehr aus der Festhalte heraus, konnte aber den zweiten Kampf durch einen Konterwurf gewinnen, und er gewann auch den dritten Kampf da sein Gegner wegen Verletzung ausschied.

Den Kampf um Platz 3 verlor er leider und belegte somit einen 5. Platz.

In der bis 46 kg traffen sich Marc Merbitz, Andre Nossol und Marcel Brettschneider.

Marcel verlor seine beiden Kämpfe und schied aus.

Andre erging es nicht viel besser. Er verlor seinen ersten Kampf und konnte sich in seinem zweiten Kampf gegen Marc auch nicht behaupten. Somit schied auch er aus.

Marc gewann seinen ersten Kampf, verlor den zweiten, und musste im dritten Kampf gegen Andre antreten.

Er gewann, musste sich aber nach dem verlorenen vierten Kampf mit dem zweiten 3. Platz zufrieden geben.

In der bis 55 kg kämpfte Dennis Barh, der mit einem gewonnen Kampf von vier Kämpfen den zweiten dritten Platz belegte.

Die Ergebnisse noch einmal schnell auf einen Blick:

(Gewichtsklasse / Gegner / Kämpfe / Siege / Niederlagen / Platzierung)

U 11 weiblich:

– Julia Uhlmann: -26 / 1 /2 / 2 / 0 / 1.

– Julia Nossol: -33 / 6 / 3 / 2 / 1 / 3.

– Tasmin Hirschfeld: -40 / 4 / 4 / 2 / 2 / 3.

U 11 männlich:

– Adrain Orzyszek: -26 / 5 / 3 / 2 / 1 / 3.

– Mario Conzendorf: -32 / 12 / 3 / 1 / 2 / –

– Maximilian Lutoschka: -32 / 12 / 3 / 2 / 1 / 3.

– Tobias Lißner: -35 / 13 / 4 / 3 / 1 / 2.

– Eric Zschech: -42 / 4 / 3 / 2 / 1 / –

U 13 weiblich:

– Cherylin Klotsche: -48 / 2 / 2 / 0 / 2 / 3.

U 13 männlich:

– Martin Lang: – 29 / – / – / – / – / 1.

– Normann Totzke: -35 / 8 / 4 / 2 / 2 / 5.

– Robert Fiedler: -38 / 5 / 3 / 2 / 1 / 3.

– Robert Brodersen: -42 / 9 / 3 / 2 / 1 / 2.

– Finn Schley: -42 / 9 / 4 / 2 / 2 / 5.

– Marcel Brettschneider: -46 / 6 / 2 / 0 / 2 / –

– Marc Merbitz: -46 / 6 / 4 / 2 / 2 / 3.

– Andre Nossol: -46 / 6 / 2 / 0 / 2 / –

– Dennis Barth: -55 / 4 / 4 / 1 / 3 / 3.

Es haben sich somit Cherylin Klotsche, Martin Lang, Robert Fiedler und Robert Brodersen für die Sachsenmeisterschaften qualifiziert.

Aber auch die anderen haben nicht schlecht gekämpft und die meisten haben die Qualifikation nur knapp verpasst.

Weiter so.

Max

Zur Werkzeugleiste springen