Stahlpokal 2018 für U13/15

11. März 2018 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am 3.März hieß es mal wieder: Wir fahren nach Riesa zum Stahlpokal! Der Stahlpokal ist ein recht hochwertiger Wettkampf, den sich folgende Sportler stellten: Niclas Opitz, Wiktor Otwinowski, Titus und Victor Wünsch, Dominik und Leoni Lahmann, Karla Eckert, Lea Fischer und Megan Hirschfeld. Als Kari war noch Oskar Feldmann und als Betreuer Pascal Gaulke und Martin Weiher mit. Natürlich durften auch die Eltern nicht fehlen, die als Fanblock agierten.

U13:
Dominik Lahmann, -34kg, 13TN:
Dominik zeigte heute schönes Judo und war auch sehr engagiert auf der Matte, aber manchmal soll es halt einfach nicht sein. Sein erster Kampf war sehr ausgeglichen, doch leider rannte er kurz vor Schluss seinen Gegner auf die Hüfte und fiel auf Waza-ari und geriet dann direkt in eine Festhalte, woraus es kein Entkommen gab. Im zweiten Kampf zeigte Dominik noch mehr Kampfgeist aber leider fiel er auch hier zweimal und verlor. Somit war Dominik nach zwei sehr starken Kämpfen raus.

Wiktor Otwinowski, -60kg, 3TN:
Im ersten Kampf ist Wiktor „auf der Bananenschale ausgerutscht“ und wurde von seinem Gegner auf Ippon weggefegt. Im zweiten Kampf gegen den deutlich größeren Riesaer wollte Wiktor nochmal alles geben. Nach einem Waza.ari-Rückstand konnte Wiktor nochmal ausgleichen, bevor sein Gegner noch einen Waza-ari nachlegte und damit gewann. Somit hatte Wiktor den 3.Platz.
Titus Wünsch, -55kg, 6TN:
Titus ging in seinem ersten Kampf schnell in Führung, war aber zunehmend unachtsamer und rannt kurz vor Kampfende seinen Gegner voll auf Ippon auf die Hüfte auf und verlor noch. Im zweiten Kampf war Titus konzentriert und holte seinen Gegner aus dem Boden, warf ihn um ihn dann wieder festzuhalten und bekam dafür insgesamt zwei Waza-ari und gewann. Damit konnte sich auch Titus über einen 3. Platz freuen.
Karla Eckert, -36kg, 5TN:
Karla zeigte sich in ihren ersten beiden Kämpfen sehr dominant und konnte ihre Gegnerinnen mit einem starken Griff kontrollieren, zu Boden werfen und schließlich halten. In ihrem dritten Kampf gegen Hermine Greger, die einen sehr starken Griff hatte, konnte sie sehr stark gegen halten, leider fehlte ihr am Ende des Kampfes die Kondition und wurde auf Ippon geworfen. In ihrem 4 Kampf zeigte sie sich wieder gewohnt Dominant und konnte ihre Gegnerin mit Wurf und anschließender Festhalte bezwingen. Das hieß einen 2 Platz für Karla. Herzlichen Glückwunsch.

Leonie Lahmann, -36kg, 5TN:
Leoni startete in der gleichen Gewichtsklasse wie Karla und zeigte ebenfalls schöne Kämpfe, leider fehlte immer nur ein bisschen zum Sieg. Leonie hat keinen schlechten Griff und kann auch im Stand gut gegen halten. Sie muss allerdings noch lernen ihrem Gegner nicht hinterher zu laufen. Damit ging Leonie leider leer aus. Trotzdem hat sie ihr Bestes gegeben und kann stolz drauf sein.

Megan Hirschfeld, +57kg, 2TN:
Megan hatte eine sehr dünn besetzte Gewichtsklasse. Sie hatte nur einen Kampf, der aber über die volle Zeit ging. Megan hatte sehr viele Chancen, die sie aber leider nicht richtig nutzte. Sie konnte sich aber auch im Boden aus ein paar brenzligen Situationen befreien. Megan muss dringend lernen mit mehr Motivation und Siegeswillen an Kämpfe heran zu gehen. Megan landete damit auf dem 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

U15:
Victor Wünsch, -43kg, 10TN:
Viktor war in einer sehr stark besetzten Gewichtsklasse. Sein erster Kampf war gut, er war sehr stark im Stand aber als er von seinem Gegner in den Boden gebracht wurde, stand er leider zu früh auf und wurde von seinem Gegner auf Ippon geworfen. In seinem zweiten Kampf zeigte er einen sehr starken und dominanten Griff und konnte seine Hüfte gut vor den Gegner bringen und ihn somit zweimal werfen und gewann mit Ippon. In seinem dritten Kampf hatte er leider Probleme an den Gegner ran zu kommen und wurde auf Ippon geworfen. Leider schied er damit aus. Trotzdem eine sehr starke Leistung.

Niclas Opitz, -46kg, 7TN:
Niclas wurde in seinem ersten Kampf von seinem Gegner überrumpelt und viel so recht schnell auf Ippon. Keine Schande das passiert den Besten. In seinem 2 Kampf war er dann umso stärker und konnte seinen Gegner zweimal auf Waza-ari werfen und somit den Sieg erringen. Das bedeutete den 3 Platz für Niclas. Herzlichen Glückwunsch.
Lea Fischer, +63kg, 4TN:
Lea hatte heute 3 Gegner, was erstaunlich viele sind und was aber auch gut ist. Lea dominierte alle drei Kämpfe ohne Gefahr und belegte zurecht den 1. Platz. Allerdings rennt sie immer ihren Gegnern hinterher, obwohl sie ohne Probleme selber die Richtung vorgeben könnte.

Gruppenfoto U15

Auch wenn der Wettkampf lange ging, man die Ansagen nicht immer verstanden hat, die Siegerehrung etwas lieblos und eng war, musste man sagen, dass er doch recht erfolgreich für uns ausging. Ich hoffe, dass die Kämpfer an der ein oder anderen Schwachstelle noch arbeiten und das nächste Mal wieder so energisch angreifen.

Martin & Pascal

Name AK GK TN ges. gew. verl. Platz
Dominik Lahmann U13 -34 13 2 0 2
Wiktor Otwinowski U13 -60 3 2 0 2 3.
Titus Wünsch U13 -55 6 2 1 1 3.
Karla Eckert U13 -36 5 4 3 1 2.
Leonie Lahmann U13 -36 5 4 0 4
Megan Hirschfeld U13 +57 2 1 0 1 2.
Victor Wünsch U15 -43 10 2 0 2
Niclas Opitz U15 -46 7 2 1 1 3.
Lea Fischer U15 +63 4 3 3 0 1.

 

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen