Porphyrpokal Rochlitz

28. August 2017 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am Samstag, den 19.8.17, fand der Porphyrpokal in Rochlitz statt. So kurz nach den Ferien fanden sich nur 7 Teilnehmer der SG Weixdorf, die daran teilnahmen: Thammo, William, Jayden, Luciano, Moritz S., Till und Luis Z.

Aber auch die Gesamtteilnehmerzahl (66TN) war für ein Turnier der Altersklassen U11 und U13 recht gering. Für unsere Kämpfer war es dennoch ein gelungenes Turnier: jeder hatte mindestens zwei Kämpfe und konnte sich über einen Treppchenplatz freuen.

Till (-35,6kg, 3TN) startet gegen einen Gelb-Orange-Gurt und machte im Stand ordentlich Betrieb. Die Matte konnte er siegreich verlassen, nachdem sein Gegner sich an der Schulter verletzt hatte. Den zweiten Kampf bestritt er gegen Luis und konnte auch diesen gewinnen. Damit 1. Platz für Till. Super.

Luis (ebenfalls -35,6kg) gab den Kampf gegen den Gelb-Orange-Gurt ab und belegte damit den 3. Platz.

Thammo (-32,5kg, 3 TN) kämpfte zuerst gegen einen Weiß-Gelb-Gurt. Er zeigte schöne Ansätze im Stand und konnte damit zwei Waza-ari erringen und den Vorsprung über die Kampfzeit bringen. Danach traf er auf einen Gelbgurt vom Chemnitzer PSV. Beide hatten ihre Chance, aber innerhalb der normalen 2 Minuten Kampfzeit konnte keiner einer Wertung erringen. Da heute so wenige Teilnehmer angereist waren, wurde einstimmig beschlossen, noch ein Golden Score mit halber Kampfzeit zu kämpfen. D.h. der Kampf ging in die Verlängerung und da konnte Thammos Gegner sich den Sieg holen, da Thammo einen Shido bekam. Da in dieser Gewichtsklasse jeder je einen Kampf gewonnen und verloren hatte und Thammo mit dem besseren Siegverhältnis abschloss, belegte er den 1. Platz.

Luciano (-27,3, 2 TN) hatte nur einen regulären Kampf gegen einen Gelb-Gurt. Dieser konnte Luciano mit einem Wurf und anschließender Festhalte bezwingen. Damit belegte Luciano den zweiten Platz. Im Anschluss organisierten wir noch einen Freundschaftskampf. Hier konnte Luciano nochmal viele schöne Ansätze zeigen, musste aber auch diesen Kampf abgeben.

Moritz (-44kg, 3 TN) überraschte seinen ersten Gegner (orange) mit einem schönen O-Goshi und anschließender Festhalte. Gegen William musste er einen Waza-ari für O-soto-gari einstecken und konnte diesen Rückstand in den zwei Minuten Kampfzeit nicht mehr aufholen.

William (ebenfalls -44kg) siegte gegen Moritz und musste gegen den Orange-Gurt in einer Sankaku-Festhalte aufgeben. Auch hier hatte wieder jeder einen Kampf gewonnen und verloren und Moritz belegte am Ende den 1. Platz und William den dritten Platz.

Jayden (-29kg, 3TN) musste am längsten warten und traf zuerst auf einen Gelb-Gurt. Recht vorsichtig ging er in den Kampf, traute sich dann aber immer mehr und erwischte seinen Gegner mit O-soto-otoshi voll auf Ippon. Sein zweiter Gegner trug ebenfalls den gelben Gürtel und machte es Jayden schon schwerer. Aber bis 5 Sekunden vor Schluss war der Kampf noch offen. In letzter Sekunde konnte sein Gegner dann noch einen Waza-ari erlangen. Damit der zweite Platz für Jayden.  Im Anschluss gab es für Jayden noch einen Freundschaftskampf. 2 Minuten lange zeigte er richtig gute Ansätze. Schön zu sehen, dass der einen Tag zuvor geübte Wurf O-Uchi-gari auch im Wettkampf mal ausprobiert wurde. Nach zwei Minuten ging es dann wieder ins Golden Score und sein Gegner überraschte Jayden sofort mit einem O-Goshi. Aber da es ein Freundschaftskampf war, nahm es Jayden mit Humor.

In der Gesamtwertung belegte die Weixdorfer den 4. Platz hinter Rochlitz (mit nur einem Punkt mehr) , Schwarza und Chemnitz. Ein gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass wir gar keine U13 Teilnehmer mit hatten.

Schön, dass sich diese 7 Kämpfer so kurz nach den Ferien aufraffen konnten zum Wettkampf zu fahren. Es hat sich für alle gelohnt und ihr habt euer Bestes gegebenen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen