Mitteldeutsche-Einzel-Meisterschaft U18 2020 – 2 Qualifizierte für die DEM U18

16. Februar 2020 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte
Am Sonnabend trafen wir uns in kleiner aber feiner Runde um nach Jena zur Mitteldeutsche-Einzel-Meisterschaft der U18 zu fahren. Mit dabei waren Lea Fischer und Leif Buder als Kämpfer und Martin Weiher als Trainer, sowie Familie Fischer als Fahrer und Fans und auch Familie Buder kam noch nach, da es ja dann direkt in den Urlaub gehen sollte, der extra etwas verschoben wurde.

In Jena angekommen, suchten wir uns einen der begehrten Sitzplätze und warteten bis das Wiegen los ging. Als unsere Schützlinge vom Wiegen wiederkamen und beide ihr Gewicht hatten, wurde noch kurz etwas gegessen und dann erwärmt. Danke nochmal an die Sportfreunde vom Sachsenwerk, die extra etwas eher angereist sind, damit unsere Sportler passende Ukes für die Erwärmung hatten.

Dann ging das Warten los, da ja beide eher Randgewichtsklassen hatten und die Teilnehmer zahl nicht ganz so hoch war.

Den Anfang machte Lea (+78kg, 5TN). Leas Nackengriff machte ihren Gegnerinnen das Leben recht schwer. So konnte Lea alle ihre Kämpfe vorzeitig gewinnen. Teilweise geschah das mit einer Kombination aus Wurf und Festhalte oder aber einfach mit zwei Waza-ari für zwei Würfe. Einige Trainer der Gegnerinnen impften ihren Sportlern Taktiken ein, was man gegen den Nackengriff tun soll, dass ist halt nur doof, wenn ich danebenstehe und in aller Seelenruhe zuhören kann und wiederrum Lea darauf einstellen konnte. ;P Damit holte Lea sich souverän den Titel der Mitteldeutschen-Meisterin und die Qualifikation für die DEM U18 in zwei Wochen in Leipzig. Glückwunsch!
Dann war Leif (-46kg, 6TN) dran. Leif hatte eine vorgepooltes System, das heißt aus zwei 3er-Pools kämpfen die ersten beiden über kreuz um den Einzug ins Finale. In seinem ersten Kampf gegen einen Thüringer Sportler konnte Leif nach kurzer Einkämpf-Phase zwei Waza-ari holen und Siegen. Doch durch seinen einseitigen Griff hatte er zwischendurch 2 Shido, wo man sich keinen Fehler erlauben darf, sonst war es das. Im zweiten Kampf gegen einen gut bekannten Sportschüler aus Kamenz konnte er leider nichts machen und verlor recht zügig. Doch der Kamenzer Sportler gewann auch gegen Leif seinen Gegner, damit war Leif der Pool zweit und damit im Halbfinale! Hier traf er auf den ersten des anderen Pools, der später auch Mitteldeutscher-Meister wurde und damit auch gegen Leif siegte. Dennoch hatte sich Leif damit in seinem ersten U18-Jahr den 3. Platz erkämpft und fährt damit zur DEM U18 nach Leipzig.

Mit einer 100%-Quote an Qualifizierung kann ich damit sehr zufrieden sein. Dennoch müssen beide mehr an ihrer Technik-Vorbereitung und -Kombination arbeiten, dann ist da noch einigen mehr drin.

 

Name AK GK TN Kämpfe gew. verl. Platz
Lea Fischer U18 +78 5 4 4 1.
Leif Buder U18 -46 6 3 1 2 3.

 

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen