Hanse-Cup 2018 in Greifswald

19. April 2018 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Letztes Wochenende ging es für einige Weixdorfer und einige Starter vom befreundeten Verein SV Sachsenwerk nach Greifswald zum Hanse-Cup. Von Weixdorf waren mit dabei: Tasmin Hirschfeld, Daniela Talheim, Maria Weidner, Mario Conzendorf, Maximilian Lutoschka und Martin Weiher und von Sachsenwerk: Elisabeth Pilz, Arne Abenseth und Dominic Albrecht.

Nachdem wir Freitag nachdem Kindertraining aufgebrochen sind und wir zügig durch gekommen sind, konnten wir ca. 22:00 unser Zimmer in der Jugendherberge beziehen. Am Morgen des Wettkampftages hieß es für einige Frühstücken, für andere lieber nicht aber letztendlich hatten später alle ihr Wunschgewicht. Daniela, die da oben studiert, war natürlich schon in der Halle und unterstütze den BC Vorpommern an den Listen. Die Kinder, die vor uns dran waren, haben leider etwas länger gebraucht, weswegen wir etwas warten mussten aber als es dann los ging war alles nach ca. einer Stunde wieder vorbei. Was vielleicht an den 6 Matten lag aber auch an der Top-Organisation.

Die Listen der einzelnen Kämpfern können sich hier angeschaut werden. (Die Starter von Sachsenwerk wurden auch mit unter Weixdorf geführt, damit wir laut Veranstalter eine Chance in der Mannschaftswertung haben. Daniele ist für den BC Vorpommern gestartet.)

Alle Starter hatten einige Kämpfe, so dass jeder auf seine Kosten kam. Außer Dominic, der in die -66kg wechselte, damit er wenigstens 2 Gegner hatte, dafür bekam er dann auch 2 Sätze Medaillen. Maximilian hatte wieder den Gegner vom letzten Jahr, welcher als einziger gegen Maximilian gewann aber deshalb hatte Maximilian gleich nochmal einen Freundschaftskampf gegen diesen gemacht. Wo er jetzt deutlich länger stand. Was genauso wie letztes Jahr war. Also in 2 Wettkämpfen 4 Kämpfe gegen den Gleichen. Das nenne ich Kampfgeist und Willen sich zu verbessern.

Daniela -57kg

Elisabeth -70kg

Dominic -60kg

Dominic -66kg

Maximilian -73kg

Martin -100kg

Am Abend des Wettkampftages hieß es dann „Fastenbrechen“. Wir gingen ein angenehmes Lokal mit guten Speisen und Getränken und ließen den Tag in geselliger Runde ausklingen.

Am Sonntag trennten sich unsere Wege. Daniela blieb in Greifswald, die Sachsenwerkler und Maximilian fuhren zurück nach Dresden und der Rest (Tassi & Mario und Maria & Martin) fuhren nach Zinnowitz an die Küste und danach nochmal in Karls Erlebnis-Dorf und dann ging es auch für die nach Hause. Und so endete ein schönes Wochenende mit Judo und Freunden.

Name AK GK TN Kämpfe gew. ver. Platz
Daniela Talheim Fr -57 6 3 1 2 3.
Maria Weidner Fr -63 9 3 1 2 5.
Maximilian Lutoscka -73 5 4 3 1 2.
Martin Weiher -100 5 4 2 2 3.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen