Dresdner Kinder- und Jugendspiele U11/U14 am 18.06.2022

30. Juni 2022 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am Samstag dem 18.06.2022 trafen sich, diesmal nicht in Weixdorf am Hillig sondern direkt in Dresden an der Wettkampfhalle, 20 Weixdorfer Kämpfer für die Dresdner Kindern- und Jugendspiele. Mit dabei waren aus der U11 Juliane, ClaraFriedrich, Robin, Jakob, Karl, Isabel, Arthur, Philipp, Rudolf, Anni und Emma sowie aus der U14 Alisa, Nina, Mila, Alexander, Linus, Clemens, Kjell und Toni. Neben den insgesamt 120 Teilnehmern aus 7 Dresdner Vereinen waren auch viele Eltern vor Ort die uns fleißig anfeuerten.

Nach einer gemeinsamen Erwärmung mit allen Sportlern konnte es auch schon los gehen.

U11

Juliane ging in mit einer weiteren Teilnehmerin an den Start. Seit kurzer Zeit gilt bei nur zwei Teilnehmern in einer Gewichtsklasse das sogenannte Best-of-3-System, dass heißt, Juliane hatte mindestens zwei Kämpfe. Falls nach den zwei Kämpfen beide Kämpferinnen jeweils einmal gewonnen hätten, gäbe es einen dritten Kampf. Dazu kam es leider nicht, da Juliane beide Kämpfe verlor, dennoch ein 2. Platz für sie.

Clara hatte ebenfalls nur eine weitere Gegnerin in ihrer Gewichtsklasse. Aber auch sie musste bei dem Best-of-3-System, trotz einiger guten Ansätzen vor allem in der ersten Begegnung, beide Kämpfe abgeben und holte sich somit den 2. Platz. Neben den beiden Kämpfen in ihrer Gewichtsklasse hatte Clara auch noch einen Freundschaftskampf. Leider war auch hier ihre Gegnerin heute ein bisschen besser und konnte Clara besiegen.

Friedrich war in seiner Gewichtsklasse insgesamt zu viert. Nachdem er seinen ersten Kampf leider verlor konnte er die beiden nachfolgenden Gegner souverän besiegen und holte sich somit den 2. Platz.

Auch Robin hatte in seiner Gewichtsklasse nur einen Gegner. Um noch ein bisschen mehr Kampfpraxis zu sammeln, wurde auch schon relativ zeitig ein Freundschaftskampf für ihn organisiert. Kurioser Weise wurde er dann plötzlich auf beiden Matten gleichzeitig zum Vorbereiten aufgerufen. Nachdem die Verwirrung gelöst wurde kämpfte er zuerst seinen Freundschaftskampf, welchen er auch durch viel Einsatz gewinnen konnte. Seine beiden regulären Kämpfe (Best-of-3) konnte Robin leider nicht gewinnen. Damit der 2. Platz für ihn.

Karl war ebenfalls mit einem weiteren Teilnehmer in seiner Gewichtsklasse und hatte somit mindestens zwei Kämpfe. Bei diesen zwei Kämpfen ist es auch geblieben, aber leider ging er bei beiden nicht als Sieger von der Matte. Dennoch ein 2. Platz für Karl.

Anni ging mit 5 weiteren Sportlerinnen in einem sogenannten Pool-System an den Start. Bei dem Pool-System werden die Kämpfer in zwei 3er-Gruppen (Pools) aufgeteilt. Dort kämpfen alle drei Sportler einmal gegeneinander und die besten zwei kommen in das Halbfinale. In ihrer Gruppe konnte sich Anni mit einem Sieg und einer Niederlage den zweiten Platz sicher. Damit stand sie im Halbfinale. Dort musste sich Anni geschlagen geben und holt somit einen 3. Platz. Ein seltenes Ereignis gab es auch noch: nachdem in ihrem Freundschaftskampf keine der beiden Kämpferinnen einen Punkt erlangte gab es ein Unentschieden.

Emma war in ihrer Gewichtsklasse insgesamt zu dritt. In zwei guten Kämpfen, mit vielen Ippon-seoi-nage Ansätzen, konnte sie beide Gegnerinnen besiegen. Damit ein souveräner 1. Platz für Emma.

Philipp teilte sich seine Gewichtsklasse mit zwei weiteren Startern. Im ersten Kampf leider vielleicht noch ein bisschen zu viel Respekt vor dem Gegner gehabt, konnte Philipp seinen zweiten Gegner besiegen. Damit ein 2. Platz für ihn.

Arthur war in seiner Gewichtsklasse insgesamt zu viert. In seinen beiden ersten Kämpfen konnte er sehr gut mithalten, leider hatte es beide Male knapp nicht für einen Sieg gereicht. Dafür aber im letzten Kampf, wo er seinen Gegner besiegen konnte. Somit ein guter 3. Platz für Arthur.

Jakob war wie Anni zu sechst in seiner Gewichtsklasse. Seine ersten beiden Kämpfe konnte er relativ sicher gewinnen und auch das Halbfinale und Finale konnte Jakob für sich entscheiden. Doch der Jubel hielt nicht lange, denn plötzlich wurde er für das Finale ausgerufen. Scheinbar hatten die Listenführer geschlafen und bei einem Vorrundenkampf von Jakob das Ergebnis nicht eingetragen. Somit hatte sein Finalgegner einen Kampf weniger. Das machte aber nix, denn Jakob konnte trotzdem den Sieg einfahren. Damit ein verdienter 1. Platz für ihn.

In Rudolfs Gewichtsklasse waren insgesamt 7 Teilnehmer. Somit war er in einem sogenannten Doppel-KO-System gelandet (bei einer Niederlage ist man in der Trostrunde, bei der zweiten Niederlage ausgeschieden). Seine ersten beiden Kämpfe konnte Rudolf gewinnen und damit stand er auch schon im Finale. Dort musste er sich seinem Gegner leider geschlagen geben, dennoch ein guter 2. Platz für Rudolf.

Isabel startete mit zwei weiteren Kämpferinnen in ihrer Gewichtsklasse. Leider fehlte ihr heute ein bisschen das Glück und Isabel konnte gegen beide Gegnerinnen nicht gewinnen. Trotzdem der 3. Platz für sie.

U14

Nina und Toni waren leider allein in ihren Gewichtsklassen, konnten aber immerhin jeder einen Freundschaftskampf bestreiten. Ihre Gegner waren jeweils in der Gewichtsklasse darüber eingeschrieben. Nina konnte ihren Kampf souverän gewinnen. Toni hat seinen Kampf leider verloren. Da beide aber allein in ihrer Gewichtsklasse waren, standen trotzdem beide ganz oben auf dem Podest.

Den ersten Platz belegten außerdem Linus und Kjell. Linus konnte sich gegen seine 4 Gegner durchsetzen und Kjell konnte beide seinen einzigen Gegner zweimal besiegen.

Nicht ganz so rund lief es bei den anderen, wobei das schlechter klingt als es war, denn am Ende standen sie alle auf dem zweiten Platz.
Alisa und Mila hatten jeweils nur eine Gegnerin. Gekämpft wurde in den 2er Pools im System „Best of Three“, beide hatten also mindestens zwei Kämpfe. Mila fand leider kein Weg ihre Gegnerin zu besiegen und musste sich schon nach dem zweiten Kampf bereits geschlagen geben. Alisa verlor auch den ersten Kampf konnte sich aber sehr schön im zweiten Kampf durchsetzen und gewinnen. Der entscheidende Kampf lief dann leider nicht mehr zu ihren Gunsten.

Alexander war mit drei anderen in eine Gewichtsklasse eingeordnet und konnte gegen zwei von ihnen gewinnen. Die gesehenen Kämpfe waren sehr schön und die wirklich sehr guten Ergebnisse spiegeln diese auch wieder.

Herzlichen Glückwunsch an alle und bis bald auf der Matte beim Training oder dem nächsten Wettkampf.

Beni & Richard

Name AK TN Kämpfe gew. verl. Platz
Juliane U11 2 2 0 2 2.
Clara U11 2 2(+1) 0 2(+1) 2.
Friedrich U11 4 3 2 1 2.
Robin U11 2 2(+1) 0(+1) 2 2.
Jakob U11 6 5 5 0 1.
Karl U11 2 2 0 2 2.
Isabel U11 3 2 0 2 3.
Arthur U11 4 3 1 2 3.
Philipp U11 3 2 1 1 2.
Rudolf U11 7 3 2 1 2.
Anni U11 6 3(+1) 1 2 3.
Emma U11 3 2 2 0 1.
Alisa U14 2 3 1 2 2.
Nina U14 1 0(+1) 0(+1) 0 1.
Mila U14 2 2 0 2 2.
Alexander U14 4 3 2 1 2.
Linus U14 5 4 4 0 1.
Clemens U14 3 2 1 1 2.
Kjell U14 2 2 2 0 1.
Toni U14 1 0(+1) 0 0(+1) 1.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

n/a
Zur Werkzeugleiste springen