Deutsche Meisterschaften der Frauen U18 in Leipzig am 10.10.2021

11. Oktober 2021 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

 

Lea wird DEUTSCHE MEISTERIN U18 +78kg

Herzlichen Glückwunsch!!!

Auch am heutigen Tag konnten wir entspannt 8:45 Uhr nach Leipzig starten. Aber heute hatten wir Fans im Gepäck – Mama, Papa und Oma Fischer sowie Leas Freund Christian. Nach Ankunft aklimatisierten wir uns in der Halle und verfolgten die Kämpfe der sächsischen Starter – unter anderem von Leas „Trainingslager-Freundin“ Shenna Nitsche aus Riesa, die -63kg an den Start ging und heute einen perfekten Tag erwischt hatte. Noch bevor wir zur Erwärmung mussten, hatte sie sich mit bilderbuchschönen Uchi-Matas sehenswert bis ins Finale gekämpft. Das steckte natürlich an und sorgte bei Lea schon während der Erwärmung für höchste Motivation. Von der Erwärmung zurück, verfolgten wir aufgeregt Shennas Finale, welches sie souverän gewann. Die Halle bebte – ein Sachse gewinnt in Sachsen! Und nach der Siegeehrung des 1. Blocks ging es auch schon los…

Lea hatte +78kg (9Teilnehmer) ein Freilos und konnte sich ihren ersten Gegner anschauen. Im 1. Kampf ging es gegen eine ihrer Dauergegnerinnen Will (Rauxel, NRW, braun), deren linken Griff Lea gut kontrollieren konnte. Lea bestimmte den Kampf, hielt das Tempo hoch und lockte die Gegnerin in eine Fege. Nun lag Lea mit Waza-Ari in Führung und machte den Sack mit einer Festhalte zu. Der so wichtigte Auftakt war gelungen. In Kampft 2 ging es gegen eine weitere Dauergegnerin Scharrer (Neuhaus, Bayern,braun). Lea setzte das Griffkampfkonzept souverän um, setzte die Braungurtin mit ihrem Griff unter Druck und ging mit einem herrlichen Seoi-Nage tief und Waza-Ari in Führung. Mit konsequentem Griffkampft wartete sie beharrlich auf ihre Chance. Nach nur 2 Minuten Kampfzeit konnte sie ihre Gegnerin zum 2. Waza-Ari Gegendrehen und stand damit im FINALE! Die Nerven lagen bei allen blank. Doch nun hieß es über eine Stunde warten. Das Finale +78kg war schließlich der letzte Kampf des Tages und ging gegen die Hallenserin Plöhnert (blau), gegen die Lea bei der Mitteldeutschen Meisterschaft verloren hatte. Doch auch hier konnte Lea das besprochene Konzept super umsetzen und gewann innerhalb von 1 Minute mit 2 Waza-ari für Tani-otoshi und holte den 2. Deutschen Meisterschaftstitel nach Sachsen. Die Halle bebte erneut. Tränen, Glückwünsche, Umarmungen und Erinnerungsfotos überall!!!

2 Deutsche Meisterinnen

 

Siegerehrung

 

Was für ein Tag für Lea, was für ein Tag für die SG Weixdorf, was für ein Tag für den Sportbezirk Dresden!!! Die einzigen beiden sächsichen Titel bei den diesjährigen Deutschen Meiserschaften gehen ausgerechnet an die beiden Freizeitsportlerinnen!!! Shennas Papa fasste es treffend zusammen: 2 Deutsche Meister aus dem Sportbezirk Dresden an einem Tag – das wirds so schnell nicht wieder geben! Zur Wahrheit gehört natürlich, dass Lea und Shenna keine reinen Freizeitsportler sind, sondern heute eindrucksvoll bewiesen, wieviel sie auch von den vielen Trainingslehrgängen und nationalen wie internationalen Wettkämpfen zu denen sie der Judoverband Sachsen in den vergangen 4 Jahren nominiert hat, profitiert haben!

Erinnerungsfoto Sportbezirk Dresden

 

Erinnerungsfoto mit Udo Quellmalz – darf nie fehlen!

 

Der Freudentaumel ging natürlich bei der Siegerehrung weiter und endete vorerst bei der Dopingkontrolle. Bis Lea von dort wieder kam, hatte der JCL bereits die gesamte Halle beräumt und saß beim Bier. Aber immerhin verließen wir die Halle im Hellen. Und nun nahm das organisatorische Chaos in der Whatsapp-Fangruppe seinen Lauf… Leas Papa musste die Autobahn entlang schleichen, damit noch alle genügend Zeit hatten, rechtzeitig im McDonalds am Elbepark einzuchecken und Lea mit viel Hellau zu „überraschen“. Familie Fischer spendierte ein Eis für alle großen und kleinen, jungen und alten Fans und Lea berichtete über den Verlauf ihrer Kämpfe UND den Ablauf der Dopingkontrolle.

 

Große Freude bei allen – Ein Deutscher Meistertitel für die SG Weixdorf! Vielen Dank Lea, dass du uns heute mit so schönem Judo einen Grund zum Feiern gegeben hast! Und Danke an alle, die so spontan mitgefeiert haben!!!

 

Zusammenfassung:

Name GK TN Kämpfe gew. ver. Platz
Lea Fischer +78 9 3 3 0 1.

 

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen