Bezirkseinzelmeisterschaften U15 in Bautzen

16. Mai 2019 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am 12.05.19 traf sich die U15 mit Karla Eckert, Megan Hirschfeld, Finn Wurlitzer, Linus Zentner, Niklas Lehmann, Victor Wünsch und Damian Liebig pünktlich um 07:30 Uhr am Hillig um zu den Bezirkseinzelmeisterschaften nach Bautzen zu fahren. Ebenfalls mit dabei waren noch Mama Wünsch, Papa Damian und Papa Linus. Als Betreuer kamen Fabian und Beni mit. Nachdem beim letzten Training noch eine kleine Forderung bezüglich Süßwaren gestellt worden, gab es für den heutigen Tag zwei Kuchen, gebacken von Victor und Mama Niklas, Gummibären und eine große Tafel Schokolade. Mhhhmmm lecker.
Als wir dann alle pünktlich in der Halle in Bautzen ankamen, alle gewogen waren und uns erwärmt haben, konnte es mit dem kämpfen auch schon los gehen.

Kämpfer-, Betreuer- und Elternproviant

Karla startete in der Gewichtsklasse – 40 Kg mit 4 weiteren Teilnehmerinnen. Im ersten Kampf ging es gegen Helene Knauth aus Mickten. Diesen gewann Karla durch eine Tate-shio-gatame. Der zweite Kampf ging dann gegen die Boxdorferin Caroline Gentsch. Diesen holte sich Karla mit einem schönen Harai-Goshi. Auch im dritten Kampf lies Karla nichts anbrennen und holte den Sieg mit einem Koshi-Guruma gegen die Rammenauerin Ida Sladek. Im letzten Kampf machte es Karla dann perfekt und holte den Sieg gegen die Bautznerin Magdalena Paufler mit einem Seoi-Otoshi. Dies bedeutet der 1. Platz und Bezirksmeisterin in der Gewichtsklasse -40 Kg.

1. Platz, Bezirksmeisterin – 40 Kg Karla

 

Niklas hatte in der –43 KG insgesamt 7 Starter. Seinen ersten Kampf gewann er gegen Mahdi von Großenhain, nach einem Waza-ari für einen Tai-otoshi mit einer Festhalte nach einem Konter. Seinem zweiten Gegner Gabriel aus Coswig unterlag er, nachdem dieser einen Ippon für einen Ko-uchi-gari erhielt. Im Kampf um Platz drei war das Glück auf seiner Seite. Er erhielt einen Ippon für einen Tomoe-nage seines Gegners, bei dem Niklas hinterhergegangen war. Die Entscheidung war sehr fragwürdig, aber zugunsten von Niklas, der dadurch einen 3. Platz in seiner Gewichtsklasse erreichte.

3. Platz, – 43 Kg Niklas

 

Finn und Linus bestritten beide mit einem weiteren Starter die Gewichtsklasse – 34 Kg. Im ersten Kampf trafen die beiden aufeinander. Beide lieferten einen super Kampf ab. Am Ende konnte sich dann Finn durchsetzen. Danach musste Finn als erster gegen den Radeberger Forke ran. Finn lieferte einen guten Kampf ab und konnte den Sieg mit 2 Koshi-Guruma einfahren. Danach musste noch Linus gegen den Radeberger ran. Linus fackelte nicht lang und holte den Sieg mit einem schönen O-Soto-Otoshi und anschließender Festhalte. Dies hieß dann am Ende den 1. Platz und Bezirksmeister für Finn und einen ebenfalls sehr guten 2. Platz für Linus.

1. und 2. Platz, Bezirksmeister – 34 Kg Finn und Linus

 

In der Gewichtsklasse -55 Kg ging für uns Victor mit insgesamt 9 weiteren Teilnehmern an den Start. Victor startete gut und konnte seinen ersten Kampf gegen Otte aus Radeberg mit einem Sumi-Gaeshi gewinnen. Auch im zweiten Kampf ließ Victor nichts anbrennen und holte den Sieg gegen den Lichtenberger Schöne mit einem Konter und einem schönen Uchi-Mata. Im dritten Kampf wurde es dann schwerer und Victor musste den Kampf gegen den Rammenauer Rodig abgeben. Auch in der Trostrunde stand das Glück nicht auf Victors Seite. Victor musste auch leider diesen Kampf gegen den Freitaler Baumann abgeben. Am Ende stand dann ein 5. Platz und zwei sehr gut gewonnene Kämpfe zu buche.

 

Megan hatte in der -63 Kg nur eine Gegnerin. den Kampf entschied sie nach einem Koshiguruma in der Festhalte am Boden für sich und sicherte sich einen 1. Platz und damit ebenfalls Bezirksmeisterin. 

1. Platz, Bezirksmeisterin – 63 Kg Megan

 

Damian kämpfte in der +66 Kg in einer Gruppe mit insgesamt 11 Startern. Im ersten Kampf gegen Schmaler von Radeberg waren beide ähnlich gut und es war ein langer Kampf, den Damian am Ende mit einem Ude-hishigi-juji-gatame (langer Armhebel) gewann. Den zweiten Kampf verlor er gegen Schulze von Freital, welcher ihn zweimal auf Hiza-guruma warf. In seinem letzten Kampf in der Trostrunde gegen Weise von Bautzen wurde Damian auf Ippon-seoi-nage geworfen und schnitt so mit einem immer noch starken 5. Platz ab.

 

Gruppenbild

Es war wieder ein sehr erfolgreicher Sonntag nachmittag mit vielen schönen Kämpfen. Glückwunsch für die qualifizierten für die Landesmeisterschaften am 25.05.19 in Kamenz. Bei denen es heute leider noch nicht geklappt hat, lasst den Kopf nicht hängen. Im nächsten Jahr gibt es dann wieder eine neue Chance. Die Einzelkämpfe waren alle sehr gut und beim nächsten mal kommen dann auch wieder mehr Siege. Sehr hervorzuheben war wieder unser Teamspirit. Bei jedem einzelnen Kampf stand immer das gesamte Team dahinter und feuerte tatkräftig mit an. Des Weiteren war wieder das Team aus Weixdorf die letzten die von der Siegerehrung verschwunden sind und wieder bis zum Schluss dageblieben sind um den Respekt der anderen Sportler zu ehren.

Name AK GK TN Kämpfe gew. ver. Platz
Eckert, Karla U15  -40kg 5 4 4 0 1.
Hirschfeld, Megan U15  -63kg 2 1 1 0 1.
Wurlitzer, Finn U15  -34kg 3 2 2 0 1.
Zentner, Linus U15  -34kg 3 2 1 1 2.
Lehmann, Niklas U15  -43kg 7 3 2 1 3.
Wünsch, Victor U15  -55kg 10 4 2 2 5.
Liebig, Damian U15  +66kg 11 3 1 2 5.

 

Fabian und Beni

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen