Bambiniturnier U9/U11 JC Crimmitschau

12. September 2019 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am Samstag traf sich die erste Garde um zum Bambiniturnier nach Crimmitschau zu fahren. Pünktlich mit allen Teilnehmern konnten wir uns dann auf den Weg machen. Mit dabei waren Johanna M., Alisa R., Helena L., Emma Lotta P., Martha L., Lisa N., Linus G., Jonathan L., Toni K., Kjell R. und Clemens T.. Als Unterstützer und Fahrer waren Mama von Emma Lotta, Mama von Clemens, Mama und Papa von Linus, Mama und Papa von Kjell, Papa von Jonathan, Papa von Johanna, Kiddies und Papa von Helena, Familie von Lisa und Papa Toni. Nachdem wir fast alle sicher und pünktlich am Ziel angekommen waren, bekamen wir die Info, dass wir ein Fahrzeug mit technischem Defekt verloren hatten. Also zog nochmal die Mama von Kjell los um Emma Lotta und Martha zu holen, sodass auch die beiden noch 2 Minuten vor Ablauf der regulären Wiegezeit ihr Gewicht bekamen. Danach konnte es dann endlich los gehen. 150 Teilnehmer aus 19 Vereine waren vor Ort.

Prinzipiell wurden die Gewichte so gewählt, dass jeder in einem Pool kämpfen sollte.

In der U9 hatten wir LinusLinus kämpfte in der Gewichtsklasse –26Kg und gewann seine beiden ersten Kämpfe in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Er zeigte dabei jeweils eine sehr schöne Technik. Super! In seinem letzten Kampf hatte er nochmal einen richtigen Brocken vor sich. Diesen konnte er auch leider nicht bezwingen, aber trotzdem zeigte auch in diesem Kampf eine Super Leistung, die das Ergebnis des Tages abrundete. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz.

2 . Platz Linus Götze

 

Bei den Mädels war unsere leichteste heute Johanna. Sie trat in der Gewichtsklasse -25,1 Kg an. Da es keine wirkliche Gegnerin gab Kämpfe Johanna gegen eine U9erin. Es hatte aber Größentechnisch soweit gut gepasst. Den Kampf konnte Johanna für sich entscheiden und stand am Ende auf dem 1. Platz.

1. Platz Johanna Makowski

 

In der Gewichtsklasse -29,8 Kg gingen für uns Alisa und Helena an den Start. Alisa hatte heute wieder einen starken Tag und konnte sowohl im Stand als besonders auch im Boden überzeugen. Auch wenn im Stand manchmal noch etwas die Kraft fehlt, sind die Ansätze für eine Technik immer da. Im Boden hingegen konnte Alisa ihre Gegnerinnen mit schönen Haltetechniken bezwingen.

Helena zeigte ebenfalls sehr starke und ambitionierte Kämpfe. Im Stand versuchte sich Helena immer wieder durchzu setzen. Am Ende fehlte dann aber auch immer ein klein wenig Glück. Auch wenn Helena heute nicht ganz soviel Glück hatte sahen die Einzelkämpfe sehr vielversprechend aus.

Am Ende stand dann Alisa auf dem 1. Platz und Helena auf dem 3. Platz.

1. und 3. Platz Alisa Riedel und Helena Lehmann

 

Emma Lotta trat als Einzelkämpferin in der Gewichtsklasse -36,5 Kg an. Nachdem wir festgestellt hatten, dass Emma Lotta leider keine Gegnerin in ihrer Gewichtsklasse hatte, es hingen leider auch keine Listen aus, haben wir versucht noch 2 Freundschaftskämpfe zu organisieren. Am Ende hatte sich dann nur eine Kämpferin gefunden. Nichts desto trotz konnte sich Emma Lotta dort durchsetzen und gewann den Kampf mit einer Festhalte gegen eine etwas schwerere Gegnerin. Somit stand auch Emma Lotta auf dem 1. Platz.

1. Platz Emma Lotta Pietzsch

 

In der Gewichtsklasse -38 Kg ging für uns Martha an den Start. Martha war ebenfalls sehr motiviert und begann ihren ersten Kampf mit viel Ehrgeiz. Nach 2 Minuten gab es keinen Sieger, aber Martha bekam via Hantai den Sieg zugesprochen. Im zweiten Kampf sollte es dann nicht mehr so einfach gehen. Martha musste diesen Kampf leider abgeben. Aber im dritten und letzten Kampf ging es nochmal zur Sache und Martha holte sich den Sieg und somit auch den 2. Platz, der aber bei der Siegerehrung fehlerhaft aufgerufen wurde.

EIGENTLICH 2. Platz Martha Liepke

 

In der Gewichtsklasse -49,6 Kg startete heute Lisa mit 3 weiteren Gegnerinnen. Auch Lisa wollte heute zeigen wie stark sie ist. Nur auch bei ihr wollte es am Ende mit dem kleinen Stück Glück heute einfach nicht klappen. Sowohl im Stand, als auch im Boden konnte Lisa gut mithalten. Am Ende waren es kleine Unachtsamkeiten, die Größe und auch die Erfahrung ihrer Gegnerin die den Unterschied ausmachten. Nach 3 sehr starken Kämpfen stand zwar kein Sieg auf dem Zettel, aber ein dennoch sehr guter 3. Platz.

3. Platz Lisa Neumann

 

Jonathan kämpfte in der Gewichtsklasse 31,6 Kg und zeigte in seinen beiden Kämpfen eine gute Leistung. Leider reichte es nicht und er verlor seinen ersten Kampf durch eine Festhalte des Gegners. In seinem zweiten Kampf gab er nochmal alles und hielt die ganze Zeit gegen einen wirklich starken Gegner durch, dies reichte leider auch nicht und er verlor mit Hantei (Schiedsrichterentscheid). Trotzdem ein 3. Platz. Glückwunsch.

3. Platz Jonathan Leuthold

 

Toni zeigte ebenfalls eine solide Leistung in der Gewichtsklasse – 33 Kg. Er verlor seinen ersten Kampf leider gegen einen sehr starken Gegner. Trotz dieser Niederlage gab er im nächsten Kampf wieder alles und hielt die ganze zeit durch. Super! Trotzdem verlor er leider mit Hantei. Seinen letzten Kampf verlor er leider auch. Aber im Großen und Ganzen zeigte Toni eine super Leistung und stand auf dem 3. Platz.

3. Platz Toni Kude

 

Kjell kämpfte in der Gewichtsklasse – 34,4 Kg und erwischte es an diesem Tag leider besonders schlimm. In seinen ersten zwei Kämpfen zeigte Kjell gute Aktionen im Stand aber auch im Boden, leider aber ohne Erfolg. Im dritten Kampf passierte es dann, durch einen Wurf seines Gegners viel er unsanft auf die Schulter und brach sich dabei das Schlüsselbein. Gute Besserung! Dennoch gab es für Kjell den 3. Platz, eine Urkunde und eine Medaille. 

3. Platz Kjell Reiche

 

Clemens zeigte in der Gewichtsklasse – 43 Kg ebenfalls in seinen ersten beiden Kämpfen gute Aktionen konnte den ersten mit einem Wurf und anschließender Festhalte gewinnen. Den zweiten Kampf gewann er kampflos. Seinen dritten Kampf verlor er dann leider noch obwohl er auch da alles gab. Trotzdem Glückwunsch zum 2. Platz.

2. Platz Clemens Tutzschky

Gruppenbild

 

Leider konnten wir nicht alle wieder heil nach Hause bringen. Wir hoffen es geht Kjell schon wieder ein wenig besser und wünschen ihm eine gute Genesung und hoffen, dass er schnell wieder zum Training erscheinen kann.
Es waren wieder sehr schöne Kämpfe und Siege dabei. Für die anderen die heute mit keinem Sieg nach Hause fahren konnten. Seid nicht traurig, sondern versucht aus jedem Kampf etwas positives mitzunehmen. Die Einzelkämpfe sahen oft besser aus als es das Ergebnis vermuten lies. Bis zum nächsten mal,. Kopf hoch.

Name AK GK TN Kämpfe gew. ver. Platz
Linus Götze U9 -26kg 4 3 2 1 2.
Johanna Makowski U11 -25,1kg 1 1 1 0 1.
Alisa Riedel U11 -29,8kg 4 3 3 0 1.
Helena Lehmann U11 -29,8kg 4 3 0 3 3.
Emma Lotta Pietzsch U11 -36,5kg 1 2 2 0 1.
Martha Liepke U11 -38kg 4 3 2 1 2.
Lisa Neumann U11 -49,6kg 4 3 0 3 3.
Jonathan Leuthold U11 -31,6kg 3 2 0 2 3.
Toni Kude U11 -33kg 4 3 0 3 3.
Kjell Reiche U11 -34,4kg 4 3 0 3 3.
Clemens Tutzschky U11 -43kg 4 3 2 1 2.

 

Pascal und Beni

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen