26.02.09: Männerturnier in Bautzen

27. Februar 2009 in Wettkampfberichte

Wettkampfberichte

Am gestrigen Abend machten sich vier Weixdorfer Starter auf den Weg nach Bautzen zum ligavorbereitenden Männerturnier.

Am Start waren Robert Brodersen, Moritz Haupt. Martin Weiher und Max Sieger.

Das Starterfeld war im Vergleich zum letzten Jahr ordentlich gewachsen und der Abend stand unter dem Motto „Klasse statt Masse“. Es waren die „Stars“ der Region anwesend und der Abend begann interessant zu werden.

Robert und Maks starteten –73 kg. Mit insgesamt neun Startern stand Robert im Vierer-Pool, Maks hatte vorerst vier Gegner.

Robert musste leider alle seine Kämpfe abgeben.

Gegen Husseck aus Bautzen ging ein Ippon für Uchi-Mata-Gaeshi (Gegendreher) auf das Konto des Gegners, Hirsch aus Kamenz kam mit Uchi-Mata zum Erfolg und Reiter aus Bautzen machte Robert leider zu viel Dampf und traf dann auch noch mit Wucht weiche Teile.

Auch bei Maks sah`s nicht besser aus. Gleich den ersten Kampf gegen Jung aus Bautzen verlor er mit Yuko im Golden Score. Im zweiten Kampf gegen Tommy Bergmann musste er sich am Ende mit Waza-Ari geschlagen geben. Und im dritten Poolkampf wurde er nach 7:59 Minuten (Maximale Kampfzeit nach neuer Regel: 8 Minuten…) wiederum auf Yuko geworfen, diesmal von Mario Schmidt aus Dresden. Der letzte Poolkampf wurde nicht ausgetragen, da sich Hanto aus Bautzen verletzt hatte.

Da Tommy Bergmann ebenfalls kampfunfähig war, war Maks Pooldritter, aber davon kann man sich auch nix kaufen.

Moritz bestritt seinen ersten Kampf –81 kg (8 Teilnehmer) gegen Florian Teich aus Kamenz. Er verlor den Kampf im Golden Score (nach Yuko-Gleichstand) mit Ippon als er auf Tani-otoshi gekontert wurde.

Im zweiten Pool-Kampf trat er gegen Swen Brodführer aus Boxdorf an, verlor und verdrehte sich das Knie. Mit leichten Schmerzen im Knie ließ er sich aber sicherheitshalber aus der Liste streichen. Besser fit für die Liga in zwei Wochen.

Martin hatte ebenfalls wenig Glück. (-90 kg, 7 Teilnehmer)

Der Bautzner Tauer konterte ihn mit Tani-otoshi aus, der zweite Bautzner Christian Voigt war ebenfalls vorzeitig siegreich und der spätere Vize Matthias Völker vom neugegründeten JV Dresden war mit Ko-Uchi-Maki-Komi siegreich. Damit ereilte auch Martin das vorzeitige Aus.

Alles in Allem war der Wettkampf für uns zwar nicht schön anzusehen, wenn man nur die Ergebnisse sieht, aber die Veranstaltung war gut besucht und organisiert und es gab tolle Würfe zu sehen und manche Kämpfe waren besser, als ihr Ausgang klingt.

Also Kopf hoch, das war ja „nur“ die Vorbereitung. Bald wird’s ernst!

Zusammenfassung:

Kämpfer / Gewichtsklasse / Starter / Kämpfe / Siege / Niederlagen / Platzierung

                              

Robert Brodersen     – 73 kg     9     3     –     3     7.

Max Sieger     – 73 kg     9     3     –     3     5.

Moritz Haupt     – 81 kg     8     2     –     2     –

Martin Weiher     – 90 kg     7     3     –     3     –

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen