2. Tag Jugendpokal Großräschen

9. April 2019 in Allgemein

Am Sonntag stand Tag 2 des Jugendpokal in Großräschen an. Diesmal für alle Sportler der AK U9, U11 und U15. Die jüngeren Jahrgänge trafen sich bereits halb 8 am Hillig und die U15 durfte ausschlafen und stieß dann vor Ort zu unserer Gruppe dazu. Mit dabei waren wieder zahlreiche Eltern und Tasmin und Fabian als Betreuer.

U11

Gekämpft wurde in dieser Altersklasse in gewichtsnahen Gruppen, so dass sich max 8 Kämpfer in einem Doppel-Pool-System gegenüberstanden.

Timo und Matthieu starteten zu 8. in der GK -28,8kg.
Timo konnte auf seinem Weg ins Finale all seine Gegner mit Koshi-guruma oder einer Kombi zu O-soto-otoshi zu Fall bringen. Ging es in den Boden waren seine Gegner zwar schnell, doch Timo war schneller und holte sich den Sieg mit Hilfe einer Festhalte. Im Finale hatte er dann etwas zu Knabbern, aber letztendlich holte er sich den Sieg und damit den 1. Platz.
Matthieu hatte in seinem Pool nicht ganz so großes Glück. In Kampf 1 schien er noch nicht ganz munter zu sein und kassierte eine Niederlage. In seinem Nächsten zeigte er sich dann wacher und aktiver und holte sich trotz kämpfen über die volle Kampfzeit ohne Wertung im Hantei den Sieg. Gegen seinen 3. Gegner hat es dann wieder nicht zum Sieg gereicht. Damit wurde Matthieu 5. Platz.

In der GK -33kg hatte es Kjell mit starken Gegnern zu tun. Auch wenn er für sich keinen Sieg verzeichnen konnte, schlug er sich wacker und machte es seinen Gegnern schwer. Somit erhielt er den 7. Platz.

In der GK -43kg startete Clemens mit 7 weiteren Kämpfern. In seinem Pool unterlag er seinen drei Gegnern. Er zeigte in seinen Kämpfen zunehmend guten Armzug, schaffte es allerdings nicht schnell genug seine Techniken einzudrehen.

Pascal startete als einer von 5 Jungen in der GK +51kg. Er versuchte von Kampf zu Kampf immer mehr Wurfansätze durchzubringen, seine Gegner waren jedoch meist stärker oder konterten ihn. In zwei seiner Kämpfe war die Entscheidung sehr knapp. Er kämpfte über die volle Kampfzeit und ließ sich von seinen Gegnern nicht unterkriegen. Lediglich im Hantei musste er sich geschlagen geben. Damit ein 5. Platz für Pascal.

U11 Jungs

Bei den Mädels startete Alisa in der GK -26kg mit 7 weiteren Kämpferinnen. In ihren ersten beiden Kämpfen musste sich Alisa gegen Seifert vom PSV FFO und Michalska vom BV LH im Stand geschlagen geben. Sie ließ sich jedoch nicht unterkriegen und holte sich in ihrem letzten Kampf gegen Böhme aus Dresden den Sieg durch einen Bauchumdreher mit anschließender Kesa-gatame und damit den 3. Platz.

Emma und Martha teilten sich die GK -35,5kg mit 5 anderen Mädels.
Emma konnte in ihrem Pool ihre 2 Gegner mit einem starken Griff dominieren und mit Koshi-guruma zu Fall bringen. Martha hatte es in ihrem ersten Kampf mit einer sehr starken Gegnerin zu tun. Es fiel ihr schwer ihren eigenen Griff und eine anschließende Technik durchzubringen. Für Selbiges konnte sie aber auch sorgen. Am Ende musste sich Martha jedoch in einer Festhalte geschlagen geben. In den darauf folgenden beiden Kämpfen konnte sie dann aber jeweils einen Sieg mittels Festhalte durchbringen. Nun standen sich unsere bd Kämpferinnen gegenüber. Den Kampf entschied Emma für sich und stand nun im Finale gegen Marthas erste Gegnerin, welcher auch sie sich geschlagen geben musste. Damit belegte Emma den 2. und Martha den 3. Platz.

Nina entschied in ihrer GK -37kg fünf Kämpfe für sich und erreichte einen 1. Platz, wobei sie alle Kämpfe durch eine Festhalte gewann.

U11 Mädels

U15

Finn als einziger Starter in der GK -34kg, wurde kurzerhand eine GK höher gesetzt (-37kg), um heute auch ein paar Kämpfe bestreiten zu können. Er teilte sich die GK mit 7 weiteren Startern und kämpfte auch hier im Doppel-Pool-System. Seinen ersten Gegner konnte er mit 2 Waza-aris für Tai-otoshi und einer Kombi aus Uchi-mata und Ko-uchi-gari besiegen. In seinen nächsten bd Kämpfen konnte er zwar die Uchi-matas seiner Gegner gut vereiteln, fiel dann aber ua auf einen überraschenden Tomoe-nage. Somit ein 5. Platz für Finn.

In der GK -43kg kämpfte Niklas mit 6 weiteren Startern. Hier konnte er sich einen Sieg erhaschen, musste sich jedoch in den 3 weiteren Kämpfen geschlagen geben, auch wenn er zwischenzeitlich mit einem Waza-ari im Boden in Führung ging. Somit wurde er 5. Platz.

Tobias war in seiner GK -46kg zu 5. Tobias, etwas angeschlagen durch sein verstauchtes Handgelenk, konnte zwar einige gute Wurfansätze durchbringen, doch fehlte es am Armzug einen punktreifen Niederwurf zu landen. Nicht voll auf seine Gegner fokussiert, musste er sich durch Konter und in Festhalten geschlagen geben. Letztendlich konnte er gg einen Gegner mit einem Ko-uchi-maki-komi punkten und sich somit den 3. Platz holen.

Victor als einer von 9 Kämpfern in der GK -55kg konnte sich mit Tomoe-nages und einen Armhebel bis ins Finale kämpfen. In seinem Finalkampf fehlte es an Konzentration und er stolperte in die Würfe seines Gegners und wurde somit 2. Platz.

In der GK +66kg kämpfte sich Damian mit einem Sieg über die komplette Kampfzeit bis ins Halbfinale. Eine nun folgende Niederlage durch einen Armhebel brachte ihn am Ende den 5. Platz.

U15

Damit ging ein durchwachsener Wettkampftag zu Ende. Die U11 hatte heute mehr Glück als die U15, vlt ist das lange Ausschlafen vor dem Wettkampf ja gar nicht so gut. ;P
Da auch der fünfte und siebte Platz noch Urkunden erhielt ging heute niemand leer aus. Leider reichte es am Ende des Tages für keinen Platz unter den Top 10 in der Mannschaftswertung.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Zur Werkzeugleiste springen